Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 727

Boeing 727

G-OSRB, 2Excel Aviation

von Marco Coldewey (1:144 Authentic Airliners)

Boeing 727

Infos zum Orginal:

Das britische Unternehmen Oil Spill Response Limited, kurz OSRL, wurde im Jahr 1985 mit dem Auftrag gegründet, um wirksam bei Ölunfällen einzugreifen. Spezialisiert hat sich die Gesellschaft dabei auf die Ölverschmutzung auf hoher See. Um schnell und effektiv auf solche Vorfälle zu reagieren, betreibt die 2Excel Aviation eine kleine Anzahl an Flugzeugen, welche in Lage sind, 50 m über der See ein Bindemittel auf die Ölteppiche zu sprühen. Anfangs geschah dies noch mit einer Lockheed C-130.

Boeing 727

Anfang 2016 übernahm man zwei Boeing 727-200 des Paketdienstleisters FedEx. Während eine Maschine (G-OSRA) mit einer Sprühvorrichtung versehen werden kann, wird die zweite 727 (G-OSRB) primär für Trainings- und Transportflüge einsetzt. Stationiert sind diese beiden Flugzeuge am englischen Robin Hood Airport in Doncaster, Sheffield. Diese zählen zu den letzten in Europa gemeldeten Boeing 727.

Boeing 727

Unter anderem kam die OSRL nach der Deepwater Horizon Explosion zum Einsatz und beteiligte sich an zahlreichen Ölunfällen. Finanziert wird dieses Unternehmen von einer Kooperation, der alle großen Mineralölunternehmen angeschlossen sind.

Boeing 727

Bei der Boeing 727-200RE wurden die äußeren Triebwerke von der Firma Valsan durch größere Pratt & Whitney JT-8D Triebwerke ersetzt, welche auch bei der MD-80 zum Einsatz kommen. Dadurch wird die 727 effizienter und leiser, um den strengeren Fluglärmrichtlinien gerecht zu werden. Aufgrund der geringeren Größe wird das mittlere Triebwerk nicht ersetzt, sondern mit Schalldämpfern ausgestattet und mit weniger Leistung genutzt, da die neueren Triebwerke rund ein Viertel mehr Leistung erzeugen.

Boeing 727

Infos zum Bau:

Seit meinem letzten Boeing 727 Bau sind nun fast 13 Jahre vergangen, dieses Projekt hatte ich eigentlich schon deutlich früher angesetzt, aber leider zog es sich von der Idee bis zur Fertigstellung des Models ca. 2 Jahre.

Boeing 727

Ich hatte in meiner Spotterkarierre nicht mehr mit der Begegnung einer 727 gerechnet, nachdem es dann Ende 2016 mit der privaten M-STAR glückte, besuchte uns 2017 und 2018 noch die G-OSRB der Oil Spill Response. Grund genug für mich, dieses Vorbild für ein Model zu übernehmen.

Boeing 727

Bei dem Bausatz entschied ich mich für die 727 von Authentic Airliners, diese ist selten und immer nur kurz verfügbar, was leider eine längere Wartezeit zur Folge hatte. Die Umbautriebwerke stammen von Contrails Models. Decals gibt es für dieses Flugzeug nicht, so bekam ich wieder Hilfe von Ben Sweezey (V1 Decals). Mit dieser Kombination war es dann nun möglich, dieses Model fertig zu stellen. Die Anpassung der Triebwerke lief ganz gut, einige kleinere Dinge mussten am Bausatz von mir verändert bzw. verbessert werden. Die Detail-Decals stammen aus der Restekiste.

Boeing 727

Boeing 727

Das Original zum Modell beim Start am City Airport Bremen (Foto: Marco Coldewey)
Das Original zum Modell beim Start am City Airport Bremen (Foto: Marco Coldewey)

Marco Coldewey,
modellbau.mc84.de

Publiziert am 27. Juli 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 727

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog