Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Airbus A321-231

Airbus A321-231

HA-LTD, der 100. Airbus der Wizzair

von Johannes Wipauer (1:144 Revell)

Airbus A321-231

Zum Vorbild

Ein A321 mit IAE V2533-Triebwerken, etwas Wohlbekanntes und Wohlbewährtes. Der Ordnung halber ein Link zu den technischen Daten: Wikipedia.

Weniger bekannt ist vielleicht die Airline: Wizzair wurde im Juli 2003 von József Váradi, zuvor CEO der ungarischen Malév, mit Sitz in London gegründet. Bald wurde der Sitz nach Budapest verlegt, und die junge Airline wuchs sehr schnell: Bereits im Mai 2018 wurde der 100. Airbus übernommen und als HA-LTD registriert. Mittlerweile betreibt Wizzair 120 Maschinen, ausschließlich A320 und A321, darunter auch bereits einige neo-Varianten. Quelle auch hier Wikipedia.

Mein Modell

Während der Corona-Infektionsgefahr im Frühjahr 2020 hatten fast alle europäischen Airlines ihre Maschinen überwiegend am Boden gelassen. Bei uns in Wien waren die ersten und einzigen Airliner, die, sobald es die Rechtslage erlaubte, wieder an- und abflogen, die auffällig weiß-rosa-blau gefärbten Airbusse der Wizzair. Da stand für mich fest: so etwas in 1:144 gehört in meine Vitrine. Airbus-Bausätze von Revell habe ich genug "auf Lager". Sehr schöne Decals gibt es von BOA. Aber die Farbe... BOA schreibt von RAL 5002 für den Blauton - das ist angeblich Revell 51, also no problem. Aber das Rosa, pardon Magenta, das soll RAL 4010 sein. Revell, Humbrol, Gunze: leider nein. Dann ganz einfach im Web gesucht: Sparvar, eine mir unbekannte Marke bietet "Telemagenta RAL 4010" in großen Dosen und als nicht ganz so große Spraydose an. Und los gings. Nachdem ich (fast) alle Sinkstellen beseitigt hatte, grundieren - und die neue Farbe ausprobiert: Naja, man merkt schon, das ist kein spezieller Modellbaulack, aber für meine Ansprüche reichts. Hier einmal die sehr schönen BOA-Decals:

Airbus A321-231Airbus A321-231Airbus A321-231

Airbus A321-231

 

Hier rächte sich meine Sparsamkeit: BOA hat seine Decals, insbesondere die Türen und Fenster für den aktuelleren Zwezda-Kit optimiert. Und es muß da wohl Unterschiede geben zwischen Revells Oldie und dem neuen Zwezda-321, nicht nur die fehlenden Winglets. Die hier habe ich von Attach Before Flight. Die dünkleren, betretbaren Teile der Tragflächen habe ich durch selbstgedruckte Decals nachgebildet sowie einige der Kleinteile (Sonden, Antennen, Entwässerungen) durch PE-Teile ersetzt. Das ist dabei zustande gekommen:

Airbus A321-231Airbus A321-231Airbus A321-231Airbus A321-231Airbus A321-231Airbus A321-231Airbus A321-231

Airbus A321-231

 

Zuletzt noch die Perspektive, in der ich das Original immer wieder gesehen habe:

Airbus A321-231

Johannes Wipauer

Publiziert am 25. September 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Airbus A321-231

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog