Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Lockheed L-749 Constellation

Lockheed L-749 Constellation

PH-LOP, Air Ceylon

von Rico Christmann (1:72 Heller)

Lockheed L-749 Constellation

Original

Auf Wunsch der TWA, die ein Verkehrsflugzeug für 40 Passagiere benötigte, begannen 1939 die Entwurfsarbeiten zur Constellation. Der Prototyp absolvierte 1943 erfolgreich seinen Erstflug. Wegen des Eintritts der USA in den 2.Weltkrieg wurden die ersten Serienflugzeuge sofort als Militärtransporter C-69 von der US Air Force eingezogen. Nach Kriegsende erfolgte die Produktion für zivile Zwecke. Wegen der großen Reichweite und der Druckkabine war die "Connie" allen anderen Typen jener Zeit überlegen. Aus der Grundversion L-049 entstanden die leistungsfähigeren Varianten L-649 und L-749 für bis zu 60 Passagiere. Die Produktion wurde 1951, zu Gunsten der Weiterentwicklung L-1049 Super Constellation, eingestellt. Insgesamt wurden 221 Maschinen aller Connie-Varianten ausgeliefert.

Lockheed L-749 Constellation

Modell

Heller brachte bereits mehrere Auflagen des Bausatzes, jeweils mit anderen Decals, heraus. Der Zusammenbau ist an einigen Stellen recht schwierig, es fallen jede Menge Spachtel- und Schleifarbeiten an. Zur KLM-Flotte von etwa 20 Connies gehörte auch die PH-LDP "Mahadevi". Das Flugzeug wurde in den fünfziger Jahren zeitweilig von Air Ceylon geleast. Es flog in den Farben dieser Gesellschaft, behielt aber das holländische Kennzeichen bei. Ich verwendete einen Decalbogen, den Dutch Decal vor langer Zeit für diese Maschine heraus brachte.

Lockheed L-749 Constellation

Lockheed L-749 Constellation

Lockheed L-749 Constellation

Rico Christmann

Publiziert am 22. Januar 2007

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Lockheed L-749 Constellation

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog