Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Curtiss Hawk II

Curtiss Hawk II

von Andreas Martin (1:48 Classic Airframes)

Curtiss Hawk II

Heute stelle ich euch mal keinen WKI-Flieger vor, sondern etwas ganz "modernes": Eine der beiden Curtiss Hawk II, die in den 30er Jahren von Ernst Udet bei diversen Flugveranstaltungen geflogen wurde.

Udet kaufte, gesponsert vom RLM, 1933 zwei Curtiss Hawk II in den USA. Anfang 1934 wurde die erste Maschine geliefert und erhielt das Kennzeichen D-3165. Nach Einführung der Buchstabenkennung wurde aus der D-3165 die D-IRIS.

Curtiss Hawk II

Die zweite Maschine, D-IRIK, war komplett silberfarben gestrichen und daher für meinen Geschmack weniger attraktiv.

Der Bausatz kommt von Classic Airframes und wurde von Herrn Schorsch vom Modellbaustudio Rhein/Ruhr durch einen Decalsatz für Udets Maschinen ergänzt.

Curtiss Hawk II

Das Modell ist ein typischer "Shortrun-Multimedia-Kit" und enthält neben den Kunststoffteilen auch einige Resinteile. Die Passgenauigkeit ist nicht perfekt, geht aber durchaus in Ordnung. Die Decals vom Modellbaustudio Rhein/Ruhr sind zwar sehr schön dünn und auch recht reißfest, decken aber nicht besonders gut. Aufgrund der silbernen Lackierung erscheint das Rot daher eher als Metallicrot.

Lackiert wurde das Modell mit Farben von Gunze; die Drahtverspannung besteht aus 0,3mm Stahldraht, der in zuvor gebohrte Löcher eingeklebt wurde.

Andreas Martin,
Andreas' Flying Circus

Publiziert am 13. Februar 2007

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Curtiss Hawk II

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog