Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > de Havilland DH 114 Heron

de Havilland DH 114 Heron

G-ANUO, Shell Oil Company

von Rico Christmann (1:72 Airfix)

de Havilland DH 114 Heron

Original

Unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg begann man bei De Havilland mit Projektstudien für kleinere Zubringerflugzeuge. Es entstand die sehr erfolgreiche zweimotorige DH-104 Dove. Ermutigt durch den Erfolg leitete man von diesem Typ die größere Heron für 17 Passagiere ab, die mit vier Reihenmotoren Gipsy Queen 30 bestückt war. Der Erstflug erfolgte 1950. Auch die Heron wurde ein großer Verkaufserfolg. Bis zum Ende der Produktion im Jahre 1964 wurden 148 Stück gebaut. Eine besonders luxuriös ausgestatte Heron wurde für den Flugpark der englischen Königin gefertigt und von der Queen als Reisemaschine benutzt.

de Havilland DH 114 Heron

Modell

Der Bausatz der Heron stammt noch aus der Frühzeit des Plastmodellbaus mit allen typischen Merkmalen wie unzähligen Nieten (zum Glück bei diesem Kit sehr dezent ausgefallen) und beweglichen Rudern. Der Kit erschien alle paar Jahre als Wiederauflage, immer mit anderen Decals. Die Passgenauigkeit ist recht gut, der Bau stellte kein größeres Problem dar. Leider fehlt eine Inneneinrichtung komplett. Wegen der großen Fenster habe ich eine Inneneinrichtung aus der Ersatzteilkiste improvisiert. Zu meinem Kit gehörten Decals für die G-ANUO. Diese Maschine wurde von der Shell Oil Company als firmeneigenes Reiseflugzeug eingesetzt.

de Havilland DH 114 Heron

de Havilland DH 114 Heron

Rico Christmann

Publiziert am 23. Dezember 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > de Havilland DH 114 Heron

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog