Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Lockheed Model 12 Electra Junior

Lockheed Model 12 Electra Junior

von Bernhard Schrock (1:72 Special Hobby)

Lockheed Model 12 Electra Junior

Mit diesem Bausatz der Electra Junior wurde von Special Hobby die Airlinerfamilie von Lockheed konsequent erweitert. Es ist ein typischer Vertreter der Short-Run-Gattung mit Hauptkompomponeten aus Plastik, welche mit Kleinteilen aus Resin wie Cockpit, Motoren und Räder ergänzt werden. Die Kanzel ist tiefgezogen und nicht schlecht; ein sauberes Anbringen gestaltet sich jedoch wegen der seitlichen Ausbeulungen schwierig.

Lockheed Model 12 Electra Junior

Die Motoren sind aus Resin und nicht schlecht detailliert. Das Kurbelwellengehäuse gibt jedoch nicht ganz das Erscheinungsbild des P&W Wasp Junior wieder. Die Räder entstammen der Ersatzteilkiste bzw. dem ukrainischen Hersteller Equipage.

Lockheed Model 12 Electra Junior

Lockheed Model 12 Electra Junior

Kühlschlitze in dieser Form und gleichmäßig aus dem Plastik herauszuschnitzen wäre eine Weltmeisterleistung.... Ein zufällig in der Grabbelkiste gefundener Decalbogen ersparte dem Autor viel Ärger! Wie die meisten Kleinteile waren die Fahrwerksteile unsauber bzw. mit viel Grat gegossen und dienten nur als Vorlage für neu aus Plastikstäben angefertigte Pendante.

Lockheed Model 12 Electra Junior

Ein aus einer 1,5 mm starken Plastikscheibe gedrechseltes Kurbelwellengehäuse, komplettiert mit Zylindern von Aires und ergänzt um Stößel aus 0,4 mm starken Plastikstäben und Zündkabel aus 0,2 mm starken Draht machen schon eine bessere Figur als die Motoren des Bausatzes.

Lockheed Model 12 Electra Junior

Lockheed Model 12 Electra Junior

Lockheed Model 12 Electra Junior

Lockheed Model 12 Electra Junior

....leider konnte ich mir nicht verkneifen, die Krokodilprinzip-Landeklappen im ausgefahrenen Zustand darzustellen.

Lockheed Model 12 Electra Junior

Viel Arbeit bereitete das Austrennen der Höhenruder, die durch den Knick nicht einfach herausgesägt werden konnten. An der mit dem Knick versehenen Seite wurde der "Schnitt" mit einem 0,4 mm starken Bohrer bzw. Minibohrmaschine ausgeführt, wobei der Bohrer vorsichtigerweise als Fräser Verwendung fand.

Lockheed Model 12 Electra Junior

Lockheed Model 12 Electra Junior

Lockheed Model 12 Electra Junior

Lockheed Model 12 Electra Junior

September 2001
September 2001

Auch bei diesem Projekt fand sich Arbeit für den selbstgebauten Nietenroller. Der Landescheinwerfer in der Nase besteht aus einer Linse mit einem Durchmesser von 2,2 mm von MV-Products, die es meines Wissens bei uns nicht zu kaufen gibt (Hannants!!).

Bernhard Schrock

Publiziert am 10. November 2004

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Lockheed Model 12 Electra Junior

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog