Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Miss America

Miss America

von Bernhard Schrock (1:48 Revell)

Miss America

Anfang der 90er Jahre begann ich mich für Rennflugzuge zu interessieren, und so entstanden in dieser Kreativphase gleich mehrere Racer in 1:48.

Revell brachte zu der Zeit zwei Bausätze heraus: Miss America sowie eine Texan als Miss Behavin. 

Bei dem Bausatz der P-51 griff Revell (kuroserweise) nicht auf den Monogram-Bausatz, sondern auf die mir bis dato unbekannte eigene Produktion zurück. Diese war ebenso nicht schlecht und hatte schön detaillierte Schraubenköpfe.

Miss America

Das Modell ist fast aus dem Kasten und erhielt Positionslichter, Bremsschläuche sowie die Blattantennen oben und unten im Rumpbereich. Die Tragflächenspitzen wurden dem Vorbild entsprechend gekürzt.

Beim Fahrwerk haben die Designer ein wenig gepennt und den Fahrwerksbeinen eine falsche Stellung verpasst: das Fahrwerk steht im Bausatz in einem, bezogen auf den Boden, fast rechten Winkel und sieht ziemlich grotesk aus.

Miss America

Das Drumherum ist in der Grabelkiste zusammengesucht und bei Verlinden (Kiste und Flasche) sowie Fujimi (Figuren) geliehen. Die Asphaltfläche entstand aus einer Korkmatte, die vormals als Pinnwand ihren Dienst tat.

Miss America

Miss America

Bernhard Schrock, September 1994
Bernhard Schrock, September 1994

Bernhard Schrock

Publiziert am 13. Oktober 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Miss America

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog