Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > 2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

17.11.2018 - 18.11.2018

2. Dioramica Teil 4

Carnuntum

Hans (=Carnuntum) versteht es immer wieder seine schönen Arbeiten in einem besonderen Rahmen zu präsentieren, verbunden mit interessanten Informationen für den Betrachter.

Darüber hinaus ist er unter uns Dioramenfreunden als der "Meister des Querschnitts" bekannt. Diese Art von Dioramenbau gewährt viele Einblicke in das Innere von Gebäuden. Dieses Mal hat er diese besondere Art der Darstellung bei seiner "Wäscherei des Stephanus" gewählt, die dann den 3. Platz im Publikumswettbewerb belegen konnte. Und das ist nicht so einfach bei der Menge von Teilnehmern !

Sein Nickname im Forum "Carnuntum" kommt nicht von ungefähr. Er ist bekennender Liebhaber der römischen Epoche. Durch einen Schulausflug zum Freilandmuseum der gleichnamigen ehemaligen Römerstadt wurde sein Interesse an Geschichte schon in der Jugend entscheidend geprägt.

Witzig war sein Ausflug in die Urzeit, bei dem er sich ausnahmsweise mal so richtig fantasiemäßig austobte, ohne irgendwelche Regeln  der Realität zu beachten. Eine Szene, wo Neuzeit, Steinzeit und Urzeit aufeinandertreffen. Die bewußt eingesetzten grellen Pflanzen fügen sich erstaunlicher Weise gut in das Bild mit der ansonsten realistischen Landschaftsgestaltung. Er ließ es sich auch hier nicht nehmen, einen geschickten Querschnitt anzubringen. Insgesamt ein interessanter Gag. 

2. Dioramica Teil 4

Sehr schön nach Original-Vorlagen gebaut
Sehr schön nach Original-Vorlagen gebaut

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 4Viele Querschnitte ermöglichen viele EinblickeDa kommen viel Liebe und Wissen zum historischen Detail zum Ausdruck2. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

 

Und noch ein schönes römisches Thema
Und noch ein schönes römisches Thema

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

Hans, der normalerweise historisch sehr genau unterwegs ist, hat sich hier mal maximale Freiheiten gegönnt. Ein bewusst unrealistischer Farbtupfer, sehr schön in Szene gesetzt, wieder mit einem interessanten Querschnitt
Hans, der normalerweise historisch sehr genau unterwegs ist, hat sich hier mal maximale Freiheiten gegönnt. Ein bewusst unrealistischer Farbtupfer, sehr schön in Szene gesetzt, wieder mit einem interessanten Querschnitt

Steinzeit trifft Urzeit. Ich sehe da wenig Überlebenschancen für die Menschlein !
Steinzeit trifft Urzeit. Ich sehe da wenig Überlebenschancen für die Menschlein !

Dioramenbau aus Lettland

Uldis aus Lettland präsentierte eine Reihe von Dioramen, bei denen der Schwerpunkt in der Darstellung des mittelalterlichen Alltags lag. Die realistischen Szenen wurden größtenteils mit den in diesem Bereich unabdingbaren Figuren von Valdemar bestückt.

2. Dioramica Teil 4

Man hört das Rauschen des WasserfallsSehr realistische Wassergestaltung2. Dioramica Teil 4So schöne Strohdächer sieht man nicht oftSehr schöne Szenen mit der dezenten Farbgebung, wie sie dem MA entsprichtAuch bei Uldis ist eine tolle Landschaftsgestaltung zu sehen2. Dioramica Teil 4

Man hört das Rauschen des Wasserfalls

Man hört das Rauschen des Wasserfalls 

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

Ein Ausflug in den Wilden Westen mit dem Figurensatz Lewis und Clark von Imex
Ein Ausflug in den Wilden Westen mit dem Figurensatz Lewis und Clark von Imex

Pirate Island

Dieses Diorama habe ich aus Mangel an Arbeitsplatz mit 8 Modulen zusammengestellt. Es war schon ein wenig problematisch, während der Bauzeit oft zwischen Arbeitszimmer und Wohnzimmer hin und her zu pendeln, um den Anschluß der getrennt gelagerten Teile aufeinander abzustimmen. Schließlich sollten am Ende möglichst wenig Nahtstellen erkennbar sein. Eine unangenehme Nebenerscheinung war natürlich auch die ständige Blockade unseres Wohnzimmertisches.

Gelände- und Gebäudebau gingen relativ flott über die Bühne. Den größten Zeitaufwand benötigte ich für die Bemalung der zahlreichen Figuren und der Zubehörteile. Wie bei meinem Dio "Burgbelagerung" kam unweigerlich für mich der Zeitpunkt, bei dem mir nur noch sehr schwer passende und abwechselnde Farbtöne für die Kleidungen eingefallen sind.

Der Augenblick der Wahrheit kam dann unmittelbar vor der Abreise nach Hann. Münden und ich konnte von Glück sagen, dass die Insel vollständig in meinem Fahrzeug  untergebracht werden konnte. Ich hatte nicht berücksichtigt, dass ja die notwendigen Schachteln für den Transport den meisten Platz beanspruchen. Die musste ich dann mühsam auf ein Mindestmaß zurechtstutzen.

Die schönen Detail-Bilder hat mir unser Modellbaufreund Dirk Scheffler zur Verfügung gestellt, über dessen Besuch wir uns sehr gefreut haben. 

Letztendlich war ich stolz darauf, mit der Insel den 2. Platz im Publikumswettbewerb zu belegen.

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

 

2. Dioramica Teil 4

Dioramenbau und Figurenmalerei vom Feinsten bei den Kurpfälzer Figurenfreunden

Bei Michel, Dirk und Thomas konnte man eine vielseitige Palette von Dioramen, Vignetten und Figuren bewundern. Die perfekten Dioramen von Michel und Dirk war ich ja schon gewöhnt, da man schon vor zwei Jahren einige Werke mit deren fantastischer Figurenmalerei  sehen konnte. Schon damals musste ich respektvoll meinen Hut vor dieser Dioramengestaltung ziehen.

Neu waren für mich die Dioramen von Thomas, die ich bis dato noch nicht "life" gesehen hatte.  Und wieder mußte ich meinen imaginären Hut ziehen. Auch seine Dioramen waren von außerordentlicher Qualität - eben ein "Kurpfälzer".

Oben v.l.n.r.: Michel, Ulrike, Rüdiger, Roland
Oben v.l.n.r.: Michel, Ulrike, Rüdiger, Roland

Die Dioramen von Thomas

Im Gespräch mit Thomas
Im Gespräch mit Thomas

2. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

 

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

Die Vitrine von Michel zeigte filigrane Figuren mit seiner Spitzenbemalung. Das finden auch Reinhardt und Karl.
Die Vitrine von Michel zeigte filigrane Figuren mit seiner Spitzenbemalung. Das finden auch Reinhardt und Karl.

Figuren von Michel

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

Neues von Germania Figuren

v.l.n.r: Roland, Thomas, Michel, Alfred. Michel hat für Michael den Stand geführt und für gute Umsätze gesorgt.
v.l.n.r: Roland, Thomas, Michel, Alfred. Michel hat für Michael den Stand geführt und für gute Umsätze gesorgt.

2. Dioramica Teil 4

Das Neueste von Michael
Das Neueste von Michael

Michael zeigt seine neuesten 3-D-Projekte
Michael zeigt seine neuesten 3-D-Projekte

Die Dioramen von Michel

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

Schlitten und Wölfe sind zwei wunderbare Sets von Eric Trauner (Nikolai). Hier hervorragend in Szene gesetzt !
Schlitten und Wölfe sind zwei wunderbare Sets von Eric Trauner (Nikolai). Hier hervorragend in Szene gesetzt !

Don Quichote und Sancho Pansa ebenfalls von Nikolai. Die hübsche Windmühle gibt es bei Greenline (Fredericus Rex).
Don Quichote und Sancho Pansa ebenfalls von Nikolai. Die hübsche Windmühle gibt es bei Greenline (Fredericus Rex).

Richelieu in La Rochelle. Klein aber fein !
Richelieu in La Rochelle. Klein aber fein !

2. Dioramica Teil 4

Die Dioramen von Dirk

2. Dioramica Teil 4

Tom Sawayer und Huckleberry Finn wurden von Michel (links) und Dirk (rechts) präsentiertEin Hit unter den Piraten-DioramenZu Besuch bei Leonardo Da Vinci2. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 4Links eine raffinierte Darstellung mit den Goldfischen. Die Fische und Pflanzen so einzugiessen ist nicht einfach !

Tom Sawayer und Huckleberry Finn wurden von Michel (links) und Dirk (rechts) präsentiert

Tom Sawayer und Huckleberry Finn wurden von Michel (links) und Dirk (rechts) präsentiert 

Dioramen von Rüdiger

Rüdiger gehört zwar nicht zu den Kurpfälzern, steht ihnen aber in punkto Qualität in nichts nach. Er ist Spezialist für die Epoche 7-jähriger Krieg / Rokoko.

Wie perfekt er die Stimmung der damaligen Zeit trifft, wurde mir erst die letzten Tage wieder bewußt, als ich den Zweiteiler "Maria Theresia" im Fernsehen verfolgte.

Bei einigen Szenen des Films hatte ich automatisch Rüdigers Dioramen vor Augen. Es gibt unter Umständen zwei Ursachen für dieses Phänomen: Entweder sind die Dioramen so gut, oder der Dioramenvirus ist schon extrem weit bei mir fortgeschritten.

Ich glaube und hoffe, dass nur Ersteres der Fall ist.

Rüdiger und Roland
Rüdiger und Roland

2. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 4Romantische Szenerie in passendem Rahmen. Wunderbar ! 2. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

 

Es wurde auch gespielt

Natürlich durfte auch Tabletop bei dieser Ausstellung nicht fehlen. Vasa und die beiden Franks zelebrierten und demonstrierten das sehr schön auf einer tollen Dioramaplatte    (= Tischplatte = Tabletop), die viel für's Auge bot.

Wie halten Insider die beiden Franks auseinander:

Ganz einfach: Frank Becker ist "Brot-Frank" und Frank Bauer ist "Agrar-Frank"

Es ist schade, dass wir nie genug Zeit haben, um mal eine ganze Spielszene von Anfang bis zum Ende zu verfolgen. Wenn nicht die meisten Besucher das selbe Problem hätten, könnte man direkt eine Zuschauertribüne anbringen, um das Geschehen zu verfolgen.

Nachdem, was ich so "ergooglen" konnte, ist der Gedanke gar nicht so unrealistisch, denn es gibt Tabletop-Turniere (siehe: www/tabletopturniere.de).

Diese Spielform befindet sich erfreulicherweise im Aufwind, was natürlich auch uns Dioramenbauern in punkto Figurenproduktion sehr entgegenkommt.

v.l.n.r.: Vasa, Brot-Frank und Agrar-Frank
v.l.n.r.: Vasa, Brot-Frank und Agrar-Frank

2. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 4Im Gespräch mit Brot- und Agrar-Frank2. Dioramica Teil 4Bei den Tabletoppern kann man in der Regel immer eine Vielzahl schöner scratchgebauter Gebäude sehen.Die Stadtmauer erinnert mich stark an Rothenburg ob der Tauber 2. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

 

MBM Models

Mark haben wir die letzten Jahre mit seiner Frau neben der Dioramica auf Ausstellungen in Lingen und in Stammheim getroffen. Er produziert Figuren und Fahrzeuge in 1/72 unter seinem Label MBM Models. Darüber hinaus kann man bei ihm auch von vielen anderen Firmen Figuren, Fahrzeuge und Dioramen-Zubehör in 1/72 und 1/76 ordern, die man sonst nicht so leicht findet. Schwerpunkt ist WWII. Insgesamt ein sehr schönes, umfangreiches und interessantes Sortiment, zu finden unter: 

 www.mbmmodels.com

Mark ist Mitglied bei der IPMS Belgium.

2. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 42. Dioramica Teil 4

2. Dioramica Teil 4

 

Die Seele der Dioramica - Der Tisch an der Bar !

Wir wussten es noch vom letzten Mal: Wenn man jemand auf der Dioramica sucht, dann findet man ihn mit größter Wahrscheinlichkeit an der Bar, die im Zentrum der Veranstaltung liegt und die immer gut mit Personal und Getränken bestückt ist.

So hatten wir diesmal dort die Gelegenheit und das Vergnügen, kurz vor Ende der Veranstaltung auf Koppi und Udo zu treffen, zwei Typen, die nicht aus der Szene wegzudenken sind und mit denen man sicher Pferde stehlen könnte, wenn welche da wären.

Udo ist ein ausgezeichneter Figurenmaler und Koppi schreibt tolle Berichte, wie ich schon in Teil 2 bemerkte. Der Link nochmal zum mitschreiben: http://www.thrifles.blogspot.com

 

Oben v.l.n.r.: Roland, Frank, Micha, Petra. Unten v.l.n.r.: Astrid, Jörg, Udo
Oben v.l.n.r.: Roland, Frank, Micha, Petra. Unten v.l.n.r.: Astrid, Jörg, Udo

An der Bar führt kein Weg vorbei !
An der Bar führt kein Weg vorbei !

2. Dioramica Teil 4

Wir kehren nun in die Realität zurück. In zwei Jahren gibt es dann wieder die Möglichkeit, bei der 3. Dioramica in die fantastische Welt der 1/72er Dioramen und Figuren abzutauchen.

Wir freuen uns schon heute darauf und hoffen dann auf ein Wiedersehen mit Egbert, Eric, Petra und Conny, die dieses Mal aus gesundheitlichen Gründen leider passen mussten und die alle sehr vermißt haben. 

Dazwischen gibt es ja auch noch die Zinnfigurenbörse in Kulmbach !

Wie wir hörten, soll dort das Festzelt (der Stadel) wieder wie vor 4 Jahren im Zentrum der Stadt gegenüber der Dr. Stammberger Halle stehen! Der Stadel ist dann noch größer angelegt und bietet damit mehr Platz für Aussteller und Besucher. Das freut mit Sicherheit alle Teilnehmer! In der Dr. Stammberger Halle findet obligatorisch der attraktive Figuren-Wettbewerb statt. Der Stadel ist ausschließlich mit zahlreichen Händlern besetzt.

Ein El Dorado für Figuren- und Dioramenfreunde!

Termin: 09. bis 11.08.2019 

Bis dahin

Viele Grüße & ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr !

Wolfgang Hartung

Publiziert am 02. Januar 2019

Die Bilder stammen von Gertrud und Wolfgang Hartung.

Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > 2. Dioramica Teil 4

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog