Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

09.08.2019 - 11.08.2019

Kulmbach 2019 Teil 2

Wir betreten nun ein helles, freundliches Festzelt und bewegen uns zwischen einem sehr großen Angebot von Round- und Flachfiguren, nostalgischen Antiquitäten, Raritäten, Modellierwerkzeug , Farben, etc.etc. 

Mit einem Wort: Ein Paradies für den Figuren- und Dioramenfreund !

Schon vor dem Wettbewerb stoßen wir auf eine Menge sehr schöner Exponate und natürlich auch auf viele bekannte Gesichter. Ein entsprechendes Vergnügen ist vorprogrammiert.

Einziges Manko aus meiner Sicht:

Diese verflixten Glasscheiben vor den Figuren und Dioramen, welche das Fotografieren oft sehr erschweren, wenn nicht sogar unmöglich machen. Aber das ist aus Sicht der Händler durchaus verständlich und auch nicht zu ändern. Hier können wir uns natürlich nicht wie bei der Spielwarenmesse die Produkte aus den Kästen herausstellen lassen.

Beim Wettbewerb ist das zum größten Teil gottlob nicht der Fall.
Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Die transparenten Sockel habe ich bisher noch nicht gesehen. Eine tolle Idee !Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

 

Kulmbach 2019 Teil 2

Ausverkauf bei Otto Goros

In Kulmbach hatte man die seltene Möglichkeit, so eine Vielzahl der tollen Dioramen von Otto zu sehen. Das war für mich zum Einen ein schönes Erlebnis, zum Anderen aber auch ein trauriges, denn die standen alle zum Verkauf.

Das zeigt einem deutlich, dass für jeden Bastler und Sammler irgendwann so ein Zeitpunkt des Abschieds zwangsläufig kommen muss, aus welchen Gründen auch immer.

Da aber alles im Leben endlich ist, sind diese Gedanken eher zweitrangig. Entscheidend ist doch, dass wir mit unserem Hobby eine Zeit mit viel Muse, Freude und Entspannung haben.

Ernsthafte Gedanken muss sich wohl nur der machen, der kein Hobby hat.

Einziges Manko aus meiner Sicht:

Diese verflixten Glasscheiben vor den Figuren und Dioramen, welche das Fotografieren oft sehr erschweren, wenn nicht sogar unmöglich machen. Aber das ist aus Sicht der Händler durchaus verständlich und auch nicht zu ändern. Hier können wir uns natürlich nicht wie bei der Spielwarenmesse die Produkte aus den Kästen herausstellen lassen.

Beim Wettbewerb ist das zum größten Teil anders.

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

 

Dieses Dio von Otto kannte ich bisher noch nicht
Dieses Dio von Otto kannte ich bisher noch nicht

Kulmbach 2019 Teil 2Die Nachfrage und Produktion an Büsten und Figuren scheint ungebrochen Auch die Sockellandschaft wird immer vielfältigerKulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

 

Kulmbach 2019 Teil 2

La Meridiana Miniatures

Dieser Hersteller fällt mir schon seit Jahren mit seinen herrlichen Dioramen und Figuren mit dem Thema "Wilder Westen" auf.

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

 

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Team Miniatures

Diese Cowboys, Indianer, Ritter, Römer etc. gibt es mit Zubehör schon seit einiger Zeit in Kulmbach in großer Anzahl bei verschiedenen Ständen zu sehen und kaufen. Und es werden gefühlt immer mehr.

Mich erinnern sie sehr stark an die Elastolin-Figuren aus meiner Kinderzeit, zumal sie auch deren Maßstab haben. Was mich wundert ist die Tatsache, dass es diese schönen Figuren nur in Standard-Bemalung und nicht als Rohlinge gibt. Das ist zwar sehr schön, aber auch relativ teuer. Ich bin mir auch nicht sicher, ob die nicht sogar mit Airbrush behandelt worden sind.

Mittlerweile sind das im Gegensatz zu Elastolin wohl keine Spielfiguren mehr, sondern Sammlerstücke für die Vitrine.

Also liebe Kinder: Damit zu spielen könnt ihr euch abschminken ! 

Allerdings dürfte da im Zeitalter der Playstations auch keine große Nachfrage sein.

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

 

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Bei diesem italienischen Stand gab es tolle Schnäppchen in exquisiter Ausführung !
Bei diesem italienischen Stand gab es tolle Schnäppchen in exquisiter Ausführung !

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Munich Kits

Bei Max Hecker beschlich mich auch wieder so ein Nostalgiegefühl verbunden mit der Erinnerung an die gemütlichen Zeiten, als Hecker & Goros noch einen gemeinsamen Stand hatten.

Als Dioramenbauer habe ich aber den Trost, dass sich Max mit Munich Kids auf die Produktion erstklassiger Resin-Figuren in 1/72 konzentriert hat. Die Bemalung seiner Reklame-Dioramen ist ebenfalls erste Sahne !

Das Angebot ist sehr vielseitig.

Kulmbach 2019 Teil 2

Diese Wikinger-Schiffe waren für mich zwei von mehreren Gründen, mit diesem Thema näher zu befassen.
Diese Wikinger-Schiffe waren für mich zwei von mehreren Gründen, mit diesem Thema näher zu befassen.

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

 

Kulmbach 2019 Teil 2

James Stewart ist bei dieser Figur hervorragend getroffen
James Stewart ist bei dieser Figur hervorragend getroffen

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Kulmbach 2019 Teil 2

Belaschk

Das war ein Stand, bei dem nur exquisites Material von besten Künstlern zum Verkauf kommt.

Es war ein großes Vergnügen, mit Belaschk zu plaudern !

Bei der Diskussion, wo wohl die Grenzen in der Qualität liegen, beschrieb er die Situation sehr treffend mit dem Satz:

"Wenn Du heute 2 Meter hoch springst, hast Du das Gefühl, sehr gut zu sein. Wenn dann aber einer 2,50 Meter bewältigt, ist das alles wieder relativ."

Auch bei einem Gespräch mit Franz Ziegler, der ein sehr guter Figrenmaler ist, meinte dieser, dass trotz aller Spitzenqualität verschiedener Künstler immer noch Luft nach oben sein wird.

Die Zukunft wird es zeigen !

Kulmbach 2019 Teil 2

Ein besonderer Schatz, den Belaschk unter dem Tisch für uns herausholte: Figuren, von Andreas Reiner bemalt. (siehe auch Teil 1 des Berichtes)Ist das flach oder round ? (es ist flach, perfekt bemalt und präsentiert))Kulmbach 2019 Teil 2Ein schönes Beispiel, wie man eine Figur variieren kannKulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2Kulmbach 2019 Teil 2

Ein besonderer Schatz, den Belaschk unter dem Tisch für uns herausholte: Figuren, von Andreas Reiner bemalt. (siehe auch Teil 1 des Berichtes)

Ein besonderer Schatz, den Belaschk unter dem Tisch für uns herausholte: Figuren, von Andreas Reiner bemalt. (siehe auch Teil 1 des Berichtes) 

Drei Varianten einer Figur die stark an die alten Liebig-Bilder erinnern
Drei Varianten einer Figur die stark an die alten Liebig-Bilder erinnern

Gott sei Dank hat sich die Technik in dieser Hinsicht geändert
Gott sei Dank hat sich die Technik in dieser Hinsicht geändert

Es folgen im nächsten Teil der Rest der Figuren aus unserem Zeltrundgang und die Vorstellung der Büsten/Figuren/Dioramen des Wettbewerbs.

Wolfgang Hartung

Publiziert am 30. August 2019

Die Bilder stammen von Gertrud und Wolfgang Hartung.

Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > Kulmbach 2019 Teil 2

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog