Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > 8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty

8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty

8. November 2008-Klub Plastikového Modelárstvi AVZO Cheb, CZ

8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty

8. Rocniku Memoriálu Jiriho Vojty

Klub Plastikového Modelárstvi AVZO Cheb, Tschechische Republik

Tschechiens Plastikmodellbauer haben eine lange und große Tradition. Hatten sie doch schon vor über 30 Jahren gute Modellhersteller im eigenen Land und der Plastik- bzw. Scalemodellbau war zeitlich viel früher organisiert, wie allgemein bekannt ist. Nicht umsonst kommen viele heute bekannte Modell- und Zubehörproduzenten aus der Tschechischen Republik. So ist es auch nicht verwunderlich, dass viele große Ausstellungen und Wettbewerbe in Tschechien zu finden sind.

So auch in dem altehrwürdigen Städtchen Cheb. Früher nannte man es Eger, unweit der deutsch- tschechischen Grenze gelegen, findet hier alljährlich ein Plastikmodellbauwettbewerb statt. In Erinnerung an das Gründungsmitglied Jiri Vojta, organisiert der Klub Plastikového Modelárstvi AVZO Cheb diese Veranstaltung. So war auch in diesem Jahr am 8. November die Technische Schule in Cheb der Treffpunkt tschechischer und deutscher Modellbaufreunde. Genau so, wie man Ausstellungen in Belgien, Holland und Österreich besucht, genau so sollte man die Kontakte mit unseren östlichen Modellbaufreunden nicht vernachlässigen. Dies wurde nun von einigen deutschen Einzelausstellern, ein paar Modellbaufreunden aus Leipzig und Mitgliedern des FFMC wahrgenommen.

8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty

Auch wenn der persönliche Kontakt noch in der Aufbauphase steckt, man wurde doch herzlich begrüßt und aufgenommen. Sprachliche Verständigungsprobleme gab es hin und wieder schon, aber irgendwie kommt man doch immer wieder zurecht und letztlich sprechen doch einige ältere tschechische Modellfreunde erstaunlich gut Deutsch. Der Modellbauclub in Cheb ist auf die deutschen Modellfreunde gut vorbereitet. Anmeldungen und Formulare für die Wettbewerbsanmeldung gibt es auch in deutscher Sprache.

Der Modellbauclub in Cheb ist ein rühriger Verein, mit Mitgliedern aller Altersklassen, vom Pensionär bis zum Schüler ist alles vertreten. Hauptsächlich baut man Luft- und Militärfahrzeuge. Auf die Jugendarbeit wird besonders viel Wert gelegt. Dies war auch bei den Modellen der jungen Modellbauer zu erkennen, die schon auf eine beachtliche handwerkliche Fähigkeit und qualitativ sehr gute Modelle verweisen können. So hatten die Cheber Modellfreunde einen eigenen Tisch mit einem Querschnitt ihrer Modelle hergerichtet. Auch Modellprojekte in unterschiedlichen Baustadien, waren zu bewundern. Wie in den meisten osteuropäischen Ländern historisch gewachsen, steht der Wettbewerb im Vordergrund und die Veranstaltung dauert nur einen Tag.

8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty
8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty

8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty

 

8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty
8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty

8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty

 

Der Wettbewerb war wie erwartet qualitativ sehr gut besetzt. Vor allem die Kategorie der 72er und 48er Luftfahrtmodelle und die militärischen Fahrzeuge ließen wenig Platz auf den Tischen.

Einmalig sind die begehrten Auszeichnungen. Neben einer grafisch sehr schön gestalteten Urkunde, gibt es je nach Platzierung Resinabgüsse einer historischen Werkzeugmarke der Flugzeugwerke Eger GmbH.

Info am Rande, der Flugplatz von Cheb ist einer der ältesten in Tschechien. Von 1939 bis 1945 war das Gelände gleichzeitig Standort der Flugzeugwerke Eger GmbH, die Bomber, Nachtjäger und die Messerschmidt Me 262 „Schwalbe", einen der ersten Düsenjäger, fertigten. Die Fabrik wurde bei einem amerikanischen Luftangriff völlig zerstört. Aber heute noch ist einiges an Rollwegen, Abstellplatten und Splitterboxen erhalten geblieben.

Wenn man dann gleich noch eine Übernachtung in Cheb oder Umgebung einplant, die übrigens bei sehr gutem Standard sehr preisgünstig sind, hat man genügend Zeit, sich solche und andere Sehenswürdigkeiten in der Stadt einmal anzuschauen.

Der Abschluss der Veranstaltung war dann gegen 16 Uhr die Siegerehrung in 16 Kategorien. Dabei waren die Kinder- und Jugendlichen zuerst an der Reihe und wurden zusätzlich mit reichlich Bausätzen, die ein Sponsor zur Verfügung gestellt hatte, bedacht. Der Siegerpokal "Best of Show" ging verdiend an eine 48er Me 262.

Es war ein durchaus erlebnisreiches Wochenende und ein gelungener, letzter Ausstellungsbesuch für die Saison 2008. Ich denke, so positiv wie sich die Dinge entwickeln, war es nicht der letzte Besuch bei unseren tschechischen Modellbaufreunden in Cheb.

8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty

Bernhard Pethe

Publiziert am 11. November 2009

Die Bilder stammen von B. Pethe & T. Geier.

Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > 8. Rocniku Memorialu Jiriho Vojty

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog