Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Abrollcontainer mit Flügeltüren, 5,8 m3

Abrollcontainer mit Flügeltüren, 5,8 m3

von Jens Lohse (1:24 Frank Winkler Modellbau)

Abrollcontainer mit Flügeltüren, 5,8 m3

Nach der Bausatzvorstellung hier im MV möchte ich jetzt das fertige Modell des Abrollcontainers zeigen.

Wie bei der Ansicht der Bauteile schon vermutet war der Zusammenbau des Modells in zwei Tagen erledigt. Es fiel an den Bauteilen nur geringe Nacharbeit an, ich entgratete die Teile mit 600er Schleifpapier. Die seitlichen Vierkantverstärkungen C12 und die oberen Abschlüsse D16+17 müssen lt. Bauplan in der Länge gekürzt werden. Ebenso sind die Verstrebungen der Bodenunterseite C5 zu kürzen.

Das Ausrichten der Türen wird durch beigefügte Metallstäbe erleichtert
Das Ausrichten der Türen wird durch beigefügte Metallstäbe erleichtert

Der Anbau der Hecktüren ist in der Bauanleitung in mehreren Baustufen gut beschrieben und bei sauberer Arbeit sind die Türen auch beweglich. Für das Ausrichten der Türen sind dem Kit zwei Metallstäbe beigefügt, sie erleichtern diese Arbeit sehr. Für die Bedienung der Verriegelung ist im Kit ein Metallstab vorgesehen, ich ersetzte das Metallteil allerdings gegen ein Kunststoffteil von Evergreen weil sich zeigte, das die Verbindung zwischen der Kunststoffachse und dem Metallteil der Belastung nicht standhielt und mehrfach abbrach.

Zusätzlich erhielt der Container noch zwei Ketten, um die geöffneten Türen zu sichern. Wie auch bei den Vorbildern zu sehen erhielt der Container noch kleine Ösen an den Seiten und Türen als Befestigungspunkte für die Ladungssicherung. Damit war der Bau beendet und die Lackierung konnte begonnen werden. Als Grundierung verwendete ich Revell 75, die Endlackierung erfolgte in Humbrol 18, die Ladefläche wurde in Metal Cote 27003 von Humbrol lackiert und anschließend poliert. Der Rost wurden mit Humbrol 113 und Pigmenten von Revell dargestellt. Jetzt fehlten nur noch die Decals, ich druckte sie mir selbst auf weißer Decalfolie mit meinem Laserdrucker.

Die Ketten und Befestigungen für die Ladungssicherung wurden nachgerüstet
Die Ketten und Befestigungen für die Ladungssicherung wurden nachgerüstet

Abrollcontainer mit Flügeltüren, 5,8 m3

Die Türen sind beweglichDie Türen können mit der Kette gesichert werdenDie Grundierung mit Revell 75 ist aufgetragenEndlackierung in Humbrol 18, Ladefläche mit Humbrol 27003,SteelRost mit Humbrol 113 und Pigmenten von RevellDie Decals sind selbstgedruckt mit einem LaserdruckerDie Unterseite kann noch etwas Verschmutzung vertragen!

Die Türen sind beweglich

Die Türen sind beweglich 

Abrollcontainer mit Flügeltüren, 5,8 m3

Es war geplant, den Container auf meinem Abrollcontainer-Fahrzeug zu zeigen, doch leider paßt das Modell von Frank Winkler nicht auf die Mechanik von KFS, die Spurbreite der unteren Schienen am Container ist 10mm breiter als beim Container von KFS. Der Container von Frank Winkler ist aber korrekt in der Breite, also scheint es, das in England eine andere Norm gilt. Abhilfe schafft hier nur ein Umbau des Containers, eine neue Bodenplatte und Stirnwand können das Problem lösen.

Fazit: Das Modell läßt sich sehr gut bauen, es ist alles gut durchdacht und auch die Bauanleitung führt sicher zum fertigen Modell.

Abrollcontainer mit Flügeltüren, 5,8 m3

Abrollcontainer mit Flügeltüren, 5,8 m3Abrollcontainer mit Flügeltüren, 5,8 m3Leider paßt der Container nicht in die Führungsschienen des KFS-ModellsDer Container hat eine Spurbreite von 44mmDie Aufnahme von KFS erlaubt nur eine Spurbreite von 34mmGrößenvergleich der Container von KFS und Frank WinklerAbrollcontainer mit Flügeltüren, 5,8 m3

Abrollcontainer mit Flügeltüren, 5,8 m3

 

Jens Lohse

Publiziert am 22. Dezember 2018

Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Abrollcontainer mit Flügeltüren, 5,8 m3

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog