Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > BTR-60PA

BTR-60PA

Nationale Volksarmee

von Manuel Leyva (1:72 Ace)

BTR-60PA

Zum Original:

Der SPW-60PA (russ.: BTR-60PA) wurde 1963 mit zwei Erprobungsfahrzeugen in der Nationalen Volksarmee (NVA) eingeführt. 1967 erhielt die NVA dann 260 Exemplare dieser Ausführung für ihre Mot.-Schützen-Einheiten. Der SPW-60PA löste mit seiner Einführung in die NVA den SPW-152 ab. Gleichzeitig erhielt die NVA dadurch auch ihren ersten schwimmfähigen Schützenpanzerwagen. Neben dieser Neuerung konnte aufgrund der vier Achsen die Überschreitfähigkeit deutlich verbessert werden. Zur Bewaffnung gehörte ein Panzer-MG des Typs SGMB im Kaliber 7,62 mm. Insgesamt gab es drei Hauptversionen des BTR- bzw. SPW-60: P (offener Kampfraum, nicht in die NVA eingeführt), PA (geschlossener Kampfraum) und PB (geschlossener Kampfraum, Turm).

BTR-60PA

Zum Modell:

Der Bausatz von ACE ist der einzig verfügbare Bausatz dieses BTR-Typs im Maßstab 1:72. Ich habe ihn weitgehend „Out of Box“ gebaut. Der Bau ging recht zügig und ohne größere Probleme vonstatten. Die Qualität ist ganz ok. Besonders am Wannenbug und –heck musste recht viel gespachtelt werden. Ergänzt wurde der Bausatz um die Steigbügel zwischen den Rädern sowie die Metallbügel im Motorbereich. Diese wurden aus Draht angefertigt. Die Haltegriffe am Wannenoberteil kamen aus der Restekiste (T-34 von UM). Die Schutzbügel für die Scheinwerfer wurden ebenfalls in Eigenregie aus Plasteresten hergestellt. Auch die Stützen zwischen den Achsen wurden selber hergestellt. Bemalt wurde der SPW-60PA mit Humbrol 117. Die Gebrauchsspuren wurden mit Revell-Aqua-Farben aufgetragen (Washing und Trockenmalen). Die Decals stammen von TL-Decals.

BTR-60PA

Weitere Bilder

BTR-60PABTR-60PA

BTR-60PA

 

Manuel Leyva

Publiziert am 01. August 2013

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > BTR-60PA

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog