Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Soviet IT-1 Missile Tank

Soviet IT-1 Missile Tank

von Mario Möhring (1:35 Trumpeter)

Soviet IT-1 Missile Tank

Heute möchte ich euch von meinen Erfahrungen beim Bau dieses Modelles aus der Zeit des Kalten Krieges berichten. Für mich ein sehr interessantes Fahrzeug, welches aber nicht lange im Dienst war. Das lag wohl an der geringen Feuerrate und dem begrenzten Munitionsvorrat. Verwendet wurde der neue Bausatz von Trumpeter "Soviet IT-1 Missile Tank" in 1:35, Katalognummer 05541. Alle Bauteile sind aus grauem Plastik, Ausnahme bilden die Laufrollengummis in Schwarz, plus Klarsichtteile für die Scheinwerfer sowie eine kleine Platine mit Ätzteilen. Alle Bauteile sind sehr schön gegossen, es fallen kaum Schleifarbeiten an. Leider fehlt ein Abschleppseil, obwohl die Ösen dazu beiliegen, und es liegen auch keine Decals bei. Ich habe aber auch keine Originalfotos des IT 1 gefunden auf denen irgendwelche Markierungen zu sehen waren.

Soviet IT-1 Missile Tank

Als erstes möchte ich anmerken, dass alle Teile dieses Bausatzes sehr sensibel auf den von mir verwendeten Revell-Plastikkleber reagierten. Ich verwende diesen schon seit Jahren, auch wurden schon einige Trumpeter-Bausätze damit verklebt. Aber bei diesem war die Reaktionszeit der Plastikteile doch sehr schnell, was sich schon bei der Montage der Laufrollen negativ auswirkte. Hier ist also Vorsicht geboten. Bei den Laufrollen sollte man der Anleitung folgen. Ich wollte die Gummibandagen nach der Lackierung aufziehen, was sich als Fehler herausstellte, da diese Bauteile einen Absatz aufweisen und von innen auf die Rollen aufgezogen werden müssen. Ich musste daher diesen Absatz abschneiden, um sie von außen aufziehen zu können.

Soviet IT-1 Missile Tank

Man sollte die Bauanleitung schon einer genauen Betrachtung unterziehen, einige Bauteile werden erst nicht erwähnt (A4, F15), tauchen dann aber später wieder auf. Andere, wie die oberen drei Bolzenreihen, sind auf Seite 7 da, auf der nächsten Seite aber wieder verschwunden. Was nun richtig ist müsste man genauer untersuchen, da es sich ja um eine Standardwanne handelt. Am Ende habe ich sie schließlich weggelassen. Die Kettenglieder sind ebenfalls sehr schön wiedergegeben. Fast zu schön, denn nach dem Abtrennen und Versäubern passen sie perfekt ineinander. Allerdings auch wieder auseinander, was bei der Verklebung schon Nerven kosten kann. Die angegebene Gliederzahl ist trotz Durchhang ausreichend. Bei mir ist ein ganzer Spritzling übrig geblieben. Über die Anbringung und Anzahl von Ersatzkettengliedern schweigt sich die Bauanleitung aus.

Soviet IT-1 Missile Tank

Alle Luken sind geöffnet darstellbar, bis auf den Raketenschacht, und auch ausreichend detailliert. Für die Turmscheinwerfer wären Klarsichteile wünschenswert gewesen. Spachtelarbeiten fallen keine an, alles ist perfekt gegossen. Nur der obligatorische Schiebebalken sieht arg nach Plaste aus und sollte nachgraviert oder ersetzt werden. Auch ist dessen Anbringung, obwohl nach Anleitung verbaut, nicht optimal. So richtig passt das Ganze nicht unter die hinteren Kettenbleche.

Soviet IT-1 Missile Tank

Die Lackierung erfolgte wieder mit Revell Aqua und Email Farben. Die Tarnlackierung entspricht wohl eher nicht dem Original, ich fand sie aber interessanter. Alles in allem ein sehr schöner Bausatz eines kalten Kriegers. Dem erfahrenen Modellbauer sehr zu empfehlen mit genügend Spielraum, um sich mit Zubehörteilen auszutoben. Aber auch ohne erhält man ein schönes und nicht alltägliches Modell. 

Soviet IT-1 Missile Tank

Weitere Bilder

Soviet IT-1 Missile TankSoviet IT-1 Missile TankSoviet IT-1 Missile TankSoviet IT-1 Missile TankSoviet IT-1 Missile TankSoviet IT-1 Missile Tank

Soviet IT-1 Missile Tank

 

Mario Möhring

Publiziert am 23. September 2013

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Soviet IT-1 Missile Tank

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog