Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Bristol Bloodhound BL-64 Mk.ll

Bristol Bloodhound BL-64 Mk.ll

von Jo Jucker (1:72 Airfix)

Bristol Bloodhound BL-64 Mk.ll

  • Baujahr: 1964
  • Geschwindigkeit: 2600km/h
  • Einsatzhöhe: 24.500müM
  • Reichweite: 160km

Bristol Bloodhound BL-64 Mk.ll

In der Schweiz gab es sechs geheime Lenkwaffenstellungen LU, AG, FR, ZG, ZH und SO mit 68 Feuereinheiten und einer dreifachen Lenkwaffendotation.Eine Stellung bestand in der Schweiz aus einer oder zwei Batterien mit je acht Lenkwaffenwerfern. Dazu kamen Feuerleitradare, Einsatzzentralen, Magazine und Kavernen. Vier Werfer waren in einer nicht so geheimen Schulungsstellung.

1984 erfolgte eine Modernisierung des gesamten Systems und die Beschaffung zusätzlicher Raketen.

Bristol Bloodhound BL-64 Mk.ll

Den ersten Bausatz von Airfix habe ich als Junge ca. 1975 erworben und zusammengebaut. Der Bausatz bestand aus Raketenwerfer, Rakete, Land Rover, Transportanhänger, drei Soldaten und einem Hund der Rasse Bloodhound (Bluthund). 2011 konnte ich an einer Börse noch einen Bausatz kaufen.

Bristol Bloodhound BL-64 Mk.llBristol Bloodhound BL-64 Mk.llBristol Bloodhound BL-64 Mk.llBristol Bloodhound BL-64 Mk.llBristol Bloodhound BL-64 Mk.llBristol Bloodhound BL-64 Mk.llBristol Bloodhound BL-64 Mk.ll

Bristol Bloodhound BL-64 Mk.ll

 

Die ehemalige Bloodhound-Stellung ZG auf dem Gubel oberhalb Menzingen ist als Lenkwaffenmuseum erhalten geblieben und im Rahmen von Führungen für die Öffentlichkeit zugänglich. Telefon 041 280 38

Bloodhound mit Seitenhubwagen und Steyr Sattelschlepper
Bloodhound mit Seitenhubwagen und Steyr Sattelschlepper

Jo Jucker

Publiziert am 06. November 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Bristol Bloodhound BL-64 Mk.ll

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog