Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > M35 Gun Truck

M35 Gun Truck

von Hajo Lippke (1:72 verschiedene Hersteller)

M35 Gun Truck

Hier zeige ich euch das Ergebnis eines Kit-Bashing. Der M35 LKW kommt von Academy, die Quad Gun von Revell bzw. eigentlich Matchbox, und zwar aus dem M16 Halftrack-Bausatz. Ich hoffe, dass die Differenz zwischen 1:72 und 1:76 nicht zu deutlich ausfällt.

M35 Gun Truck

Auf die Idee für dieses Projekt bin ich durch die Lektüre von "To the Limit" von Tom A. Johnson gekommen. Bei diesem Buch handelt es sich um die Kriegsmemoiren eines Huey-Piloten der "Cav", der berühmten 1st Cavalry Division, die in Vietnam das Konzept der Luftkavallerie erprobte und erfolgreich etablierte. Das Buch ist auch deshalb interessant, weil es auf dem ebenfalls recht bekannten (so denke ich jedenfalls?) Buch "Chickenhawk" von Robert Mason "aufbaut" - beide flogen in derselben Einheit und vom selben Standort in Vietnam, aber Mason war ziemlich genau ein Jahr vor Johnson in Vietnam.

Die Textpassage, in der die Guntruck erwähnt werden, seht ihr im Folgenden:

© Tom A. Johnson: To The Limit; Dutton Caliber (October 2, 2007)
© Tom A. Johnson: To The Limit; Dutton Caliber (October 2, 2007)

Beschrieben wird - man sieht es an der Kopfzeile - die Zeit der Tet-Offensive im Frühjahr 1968. Die 1st Cavalry Division war aufgrund erster Aufklärungserkenntnisse nur wenige Tage vor Ausbruch der Offensive aus den "Central Highlands" des Landes nach Norden nahe der Stadt Hue verlegt worden. Aufgrund der kurzfristigen Verlegung waren zahlreiche infrastrukturelle Maßnahmen noch nicht fertig, so dass eben - wie im Textausschnitt geschildert - die Piloten selbst bei der "Perimeter Defence" mit aushelfen mussten.

Der Bau des M35 verlief sehr erfreulich und war schnell erledigt, so dass ich mich recht bald den für diese Version erforderlichen Umbauarbeiten widmen konnte.

M35 Gun Truck

Mit dünner Plastikkarte wurden entsprechende Panzerungen zugeschnitten und angebracht. Dann habe ich mich an ein weiteres Detail gemacht, das ich zum ersten Mal hier ausprobiere: leere Patronenhülsen. Dazu hatte ich vor einigen Wochen einen dünnen Messingstab (0,5mm) gekauft und diesen dann mit einer Drahtschere in kleine Schnipsel geschnipselt. Da die ersten Versuche recht erfreulich anzuschauen waren, habe ich dann noch ein wenig mehr geschnipselt und nun sieht das ganze nach einem ordentlichen, gerade beendeten Feuergefecht aus:

M35 Gun Truck

Noch besser wäre es natürlich, wenn es ein wenig kleiner wäre, aber in dem Maßstab muss man ab und an auch Kompromisse eingehen.

Um die Messinghülsen zu fixieren, habe ich - nachdem diverse Ausrüstungsgegenstände und Figuren auf der Ladefläche ihren Platz gefunden hatten - die Ladefläche mit einer Mischung aus Mattlack und Holzleim eingepinselt. Darauf wurden dann die Hülsenteile gestreuselt:

M35 Gun Truck

Holzlack trocknet normalerweise glänzend, aber mit Mattlack vermischt ergibt sich eine schöne, matte Oberfläche!

M35 Gun Truck

Die Zurüstteile stammen im Übrigen aus einem Set von Black Dog sowie von Roco Minitanks; die Figuren aus dem hervorragenden Set „US GIs in Vietnam" von Esci bzw. Italeri.

Auf geht's ins Gefecht!

M35 Gun TruckM35 Gun TruckWem hier das Blei um die Ohren fliegt, sieht wenigstens, wem er den Ärger zu verdanken hat: Der 1st Air Cavalry!M35 Gun TruckFeuerunterstützung durch einen M113 der US Air Force.

M35 Gun Truck

 

Hajo Lippke

Publiziert am 15. Juni 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > M35 Gun Truck

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog