Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Leopard 2A7

Leopard 2A7

von Dietmar Ehret (1:35 Meng Model)

Leopard 2A7

Der Leopard 2A7 war für mich der erste Bausatz des chinesischen Herstellers MENG. In unterschiedlichen Foren liest man nur Gutes von diesem Bausatz. Dem kann ich mich nur voll anschließen. MENG bietet mit dem Leo 2 A7 die aktuellste Ausführung des deutschen Panzers als hervorragendes Modell im Maßstab 1:35 an. Sogar eine A7+ Version soll in den nächsten Wochen ausgeliefert werden (vor der BW-Einführung!).

Leopard 2A7

Die markantesten sichtbaren Unterschiede gegenüber der Version A6 sind die Kampfraum-Klimaanlage, sowie ein neues Führungs- und Informationssystem mit Display für den Kommandanten, weitere Montagepunkte für den erweiterten Schutz und eine neue APU am Turm.

Leopard 2A7

Leopard 2A7

Die Oberfläche der (jeder) Einzelteile ist hervorragend. Selbst die Unterseite des Turms ist mit Schweißnähten und Schraubendetails versehen. Auch bei der Antirutschbeschichtung am Turm und auf der Wanne hat MENG hervorragende Arbeit geleistet um dieser ein realistisches, ungleichmäßiges Aussehen zu verleihen, ohne übertrieben zu wirken. Die Liste mit anderen Bauteilen, bei denen MENG Liebe zum Detail beweist, kann man beliebig ergänzen.

Leopard 2A7

Leopard 2A7

Der erste hervorragende Eindruck setzt sich auch beim Zusammenbauen fort. Perfekte Passgenauigkeit mit der vollständig funktionsfähigen Drehstabfederung lassen keine Wünsche offen. Selbst OOB entsteht ein schönes, detailreiches Modell. Etwas aufwändig ist das Zusammenbauen der Einzelkettenglieder. Beiliegende Fotoätzteile ergänzen die Details am Turm (Staukörbe) und auf den Ringluftkühlern. Nur das mitgelieferte Abschleppseil (eine Schnur) passt nicht so recht mit der Qualität des Bausatzes zusammen und muss noch auf die richtige Länge gekürzt werden, damit es in die vorgesehen Halterungen passt.

Leopard 2A7

Leopard 2A7

Ein bemerkenswertes Detail auf dem Turmdach ist ein Touch-Screen-Monitor neben der Luke des Kommandanten. Dies ist Teil des IFIS-System (Integriertes Führungs- und Informationssystem). Decals sind für den Bildschirm in Form einer Karte enthalten. Zusätzlich habe ich eine Schlag-Schatten-Tarnung am Turm und der Frontpartie angebaut. Alle Teile sind aus Plastic-Sheet selbst angefertigt.

Leopard 2A7

Die Anleitung, eine A4 Broschüre, besticht mit klaren schwarz-weißen Zeichnungen für die einzelnen Bauabschnitte sowie farbigen Bildern für die Lackierung. Texte sind in Englisch, Chinesisch, Japanisch und Russisch verfasst.

Leopard 2A7

Da es nur ca. 20 Leo A7 (Rückkäufe aus Kanada und der Niederlande) bei der Bundeswehr gibt, ist es auch kein Wunder, dass die Markierungs-Möglichkeiten ziemlich begrenzt sind. MENG bietet die Wahl zwischen zwei Fahrzeugen, beide in normaler deutscher 3-Farben-Tarnfarbe der Bundeswehr. Eines ist ein Einsatzfahrzeug des 203. Panzer-Bataillons und das zweite ein Ausbildungsfahrzeug aus Munster. Lackiert wurde in „Drei-Farben-Tarnung der Bundeswehr“ mit Vallejo Farben, mit dem ebenfalls von Vallejo angebotenen „Staub“ wurde das Modell etwas verschmutzt.

Leopard 2A7

Dietmar Ehret,
deh-aircraftmodells.de

Publiziert am 01. Juni 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Leopard 2A7

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog