Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Merkava Mk.2B

Merkava Mk.2B

von Andreas Koziol (1:35 Takom)

Merkava Mk.2B

Diesmal habe ich nach einer etwas längeren Bauzeit mein siebtes Panzermodell im Schlepptau, den israelischen Merkava Mk.2B. Und wie bei meinen Modellen davor, gab es wieder jede Menge Premieren bei diesem Bau: Mein erster moderner Panzer, mein erstes israelisches Modell und der erste Bausatz von Takom. Insgesamt habe ich 58 Stunden Arbeitszeit in den Merkava gesteckt, was dann mit Abstand mein bis dato aufwendigstes Projekt war.

Merkava Mk.2B

Zum Bausatz selber: wie schon erwähnt von Takom. Inhaltlich gab es neben den gut detaillierten Spritzlingen noch ein Kupferseil und einen Decal-, sowie einen Ätzteilbogen dazu. Unterm Strich ein sehr solider und passgenauer Bausatz, den ich so bedenkenlos weiterempfehlen kann.

Merkava Mk.2B

Ich habe diesmal eigentlich nur zwei Sachen zusätzlich bearbeitet: Abnutzung am Gummibelag der Räder und eine Anti-Rutsch-Oberfläche auf Wanne und Turm.

Merkava Mk.2B

Nun zu den Ketten - solide Segmentketten, die sich ohne Probleme verarbeiten ließen. Hier sei noch erwähnt, dass man zwei Optionen hat, sie anzubringen: Wie in der Anleitung beschrieben - zusammen mit den Rädern - bevor man die Ober- auf die Unterwanne klebt. Sehr leichter Zusammenbau, allerdings wird man dann nachher, wenn alles zusammengebaut ist, nur sehr mühsam Farbe und Weathering in diesen Bereichen aufbringen können.

Merkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2B

Merkava Mk.2B

 

Ich bevorzuge hierbei immer die Variante, bei der man die Räder und Ketten erst ganz zum Schluss nach der Farbe und Weathering anbringt. Dafür muss man dann aber in diesem Fall zwei kleine seitliche Schmutzschürzen an der Front entfernen, da sich sonst nicht mehr alles zusammenbauen lässt.

Merkava Mk.2B

Zu den Fehlern: Diesmal gab es keine wirklich gravierenden Fehler, die ich begangen habe. Ein Missgeschick war die weiße Einheitsmarkierung am Rohr der Kanone. Hier habe ich die Maskierung nicht gut hinbekommen, so das die Ränder echt mies aussahen und dazu dann noch aus Faulheit das ganze nur mit dem Pinsel aufgetragen, was sich dann - im Gegensatz zum Rest der Lackierung - optisch deutlich schlechter dargestellt hat.

Merkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2B

Merkava Mk.2B

 

Und auch bei den Ketten habe ich mal wieder etwas gepatzt. Aus einem für mich nicht ersichtlichen Grund liegt die Kette auf einer Seite (obwohl ich die gleiche Anzahl an Kettengliedern verwendet habe) auf der Umlenkrolle nicht richtig auf.

Merkava Mk.2B

Fazit

Mein erstes Projekt, das sich wirklich sehr gezogen hat - über zwei Monate habe ich insgesamt daran gearbeitet. Ernüchternd, wenn man dann sieht, wie andere ein gleichwertiges Ergebnis in einer Woche hinzaubern. Unterm Strich bin ich aber zufrieden mit dem Ergebnis - am besten macht Ihr Euch wie immer selbst einen Eindruck davon.

Merkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2BMerkava Mk.2B

Merkava Mk.2B

 

Andreas Koziol

Publiziert am 05. September 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Merkava Mk.2B

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog