Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Marder A5 MELLS (Eigenbau)

Marder A5 MELLS (Eigenbau)

Totgesagte leben länger

von Diethelm Berlage (1:35 Revell)

Marder A5 MELLS (Eigenbau)

Marder A5 MELLS (Eigenbau)

Manches kommt unverhofft. Dafür, dass unser Marder nun fast 50 Jahre im Einsatz ist und mit der Einführung des PUMA sein Ende besiegelt war, wird nun doch noch in das alte Schätzchen investiert. Gut, das noch nicht alle verschrottet/verkauft sind. Ich fand im Internet das Bild eines Marders, der gar nicht eine Kette hat, wie man sie kennt. Weder A3 noch A5. PUMA-Kette? Und was ist das? Gar nicht die MILAN? Da musste ich sofort recherchieren und fand Bilder auf der Seite „Tank-Masters.de“.  Und das Internet gab wie gewünscht weitere Informationen preis: „Der SPZ Marder soll wegen der immer noch nicht erreichten vollen Einsatzreife des Schützenpanzers Puma bis mindestens 2025 in Nutzung bleiben. Der jetzt modernisierte Marder 1A5 ist nun in der Lage, MELLS im Gefecht zu nutzen. (MELLS: Mehrrollenfähiges Leichtes Lenkflugkörpersystem). Dessen Flugkörper ist die SPIKE LR. Derzeit werden insgesamt 35 Marder-Fahrzeuge damit ausgestattet. Durch Fahrzeugbewegungen verursachte Vibrationen werden durch den Einsatz der PUMA-Kette minimiert.“

Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)

Marder A5 MELLS (Eigenbau)

 

Check: was ist machbar im Modell? Marder A5? Hab ich; Kette PUMA? Hab ich, hinter den Schürzen lasse ich immer die Kette weg, so habe ich bei 2 PUMA´s also einen Satz übrig; Spike? Es gibt keine Spike. So viele „modern weapon sets“, aber keine Spike. Also selber bauen anhand der Bilder auf Tank-masters.de und sonstigen Online-Publikationen.  Revell´s Marder hat ja einige Problemstellen, auf die ich HIER  bei meiner Bausatzvorstellung vom A3 auch hingewiesen hatte. Es sind auch Tips für alle, die noch einen Revell bauen wollen. Das Schutzgitter vor dem WBG ist nun Gitter statt gegossen. Die Hupe ist ein Abguss vom Leo 1. Rechts am Turm fehlen die Verschraubungen. Sonst hatte ich die immer mit heißer Kanüle eingebrannt. Das war dann manchmal zu heiß und zu tief. Diesmal habe ich die in einen Bohrer gespannt. Die Haken zum Turmziehen fehlen auch. Da passen ganz gut zerbrochene Mittelstücke der Einzelgliederkette vom Leo 2. Zwar etwas dick, aber einfacher als schnitzen. Und bei den Winkelspiegeln schaut man auch ins leere, jetzt nicht mehr. Etwas Sheet eingeklebt. Und noch ein paar Griffe nachgerüstet. Die PUMA Kette passt nicht so einfach. Da die Kettenglieder größer sind, also auch die Endverbinder, passt das Antriebsrad vom Marder nicht. Das wäre ja auch zu schmal. Ich nahm Teile vom Leopard 2, die waren als Reste übrig. Im Original ist die Kette vom A5 und PUMA etwa gleich breit.

Marder A5 MELLS (Eigenbau)

Marder A5 MELLS (Eigenbau)

Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)
Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)

Marder A5 MELLS (Eigenbau)

 

Die Spike: Gar nicht so einfach, wenn man keine Maße hat. Ein Foto auf 1:35 skaliert, und abgemessen. Das Werferrohr passt von der Milan, ist aber zu lang. Andere Maße musste ich schätzen. Länge zu Breite etwa.... Die Spike LR soll ein Durchmesser von 13 cm haben, was dann in 1:35 3,7 mm sind. Da passen die 4mm von Rohr doch ganz gut. Ich muss ja zugeben, nicht jedes Maß habe ich exakt getroffen, aber für mich reicht es. Man sieht, dass es keine Milan mehr ist. Wenn sie auch nicht ganz 100prozentig ist, mir reicht es und so habe ich diese in Resin gegossen. Vielleicht brauche ich die auch mal für den Wiesel. Die Farbe der Ketten ist so eine Sache. Mal rostig, mal im Einsatz sauber und glänzend, mal verdreckt, auch mal schwarz neu lackiert. Da ich hier auch einige Ausgaben von "Fahrzeug-Profile" vorgestellt hatte, kenne ich viele Kettenzustände. Für diesen und einige anderen vorher mixte ich mir silbern mit Erdfarbe "nach Gefühl". Man verteufelt gerne die Gummiketten von Revell (ich auch oft). Aber jetzt wo sie fertig ist muss ich sagen, da hat Revell mal gute Arbeit geleistet. Lackiert habe ich mit Revell Email Farben. Grün mit Pistole, das andere gepinselt. Dann mit den etwas aufgehellten Grundfarben trockengemalt.

Wer nun diese Version interessant findet, dem empfehle ich folgende Seiten:

http://tank-masters.de/?page_id=6870

http://www.bundeswehr-journal.de/2018/mells-zur-panzerabwehr-jetzt-auch-im-marder-1a5/

Marder A5 MELLS (Eigenbau)

Antrieb vom Leopard 2 (Italerie/Revell)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Test mit Kette vom RFM PUMA Marder A5 MELLS (Eigenbau)Verschraubungen andeutenMarder A5 MELLS (Eigenbau)Winkelspiegel andeuten
Hupe-Abguss in ResinGitter vor dem WBGMarder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)Marder A5 MELLS (Eigenbau)

Antrieb vom Leopard 2 (Italerie/Revell)

Antrieb vom Leopard 2 (Italerie/Revell) 

So eine detailierte Außenseite ist man von Revell gar nicht gewohnt
So eine detailierte Außenseite ist man von Revell gar nicht gewohnt

Diethelm Berlage,
didi-berlage.blogspot.de

Publiziert am 29. April 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Marder A5 MELLS (Eigenbau)

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog