Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > AFMS-10/SNAR-10

AFMS-10/SNAR-10

von Jörg Engert (1:35 verschiedene Hersteller)

AFMS-10/SNAR-10

Zum Vorbild

Die AFMS-10 (oder auch SNAR-10) konnte Zielkoordinaten sich bewegender und feststehender Erd- und Überwasserziele aufklären sowie Angaben zum Schießen für die eigene Artillerie ermitteln. Hauptarbeitsmittel war eine im Heck untergebrachte Funkmessstation mit der charakteristischen aufrichtbaren Antenne. Da alle Vermessungs- und Orientierungseinrichtungen an Bord mitgeführt wurden, konnte völlig autark gearbeitet werden. Die NVA nahm ab 1977 32 dieser Fahrzeuge in Dienst. Basis war der schwimmfähige MT-LB, ein Mehrzweckzug- und Transportmittel.

AFMS-10/SNAR-10

Mein Modell

Für dieses Projekt verwendete ich einen MT-LB von Trumpeter als Basisfahrzeug, einen relativ neuen Umbausatz von SP-Design, Resinlaufrollen von MR-Modellbau und Friulketten aus Metall. Die im ganzen gegossene und schon mit vielen Details versehene Oberwanne passte sehr gut auf die Unterwanne vom Trumpeterbausatz. Deswegen war der Bau relativ zügig abgeschlossen. 

AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10

AFMS-10/SNAR-10

 

Sehr zum Vorteil für einen Modellbauer von NVA Gerät wie mich liegen diesem Bausatz die "berühmten" Verladekeile, die am Heck ihren Platz finden, mit dabei. Die Resinlaufrollen nahm ich, weil die Trumpeter-Laufrollen eine zu starke Struktur auf den Gummibandagen aufweisen, aber im Original sind diese recht glatt.

AFMS-10/SNAR-10

Am Heck montierte ich noch Schmutzfänger aus Plastikkarte und die Abschleppseile sind selbstgedrillt aus dünnem Draht. Die links an der seitlichen Wanne befindliche Peilstange ist ein dünner Rundstab. Die Haltegriffe und das kleine Gitter auf dem Turm wurden aus Kupferdraht hergestellt.

AFMS-10/SNAR-10

Die Bemalung

Das Modell bestand diesmal aus verschiedenen Materialien und so kam eine Grundierung MR-Surfacer 1000 auf das Fahrzeug. Danach wurde schwarze Linien an Ecken und Kanten usw. gezogen als Vorschattierung. Mit einem Mix aus verschiedenen Tamiya Grün Farben erfolgte der Grundanstrich in mehreren dünnen Lagen.

AFMS-10/SNAR-10

AFMS-10/SNAR-10

Als dies alles ausreichend getrocknet war begann ich mit verdünntem Vallejo Matt Weiß die weißen Tarnflecken mit einem Pinsel aufzutragen. An einigen Stellen wurde noch unverdünntes Weiß aufgetragen um diesen verwaschenen Effekt zu erzeugen. Mit einem Filter von AK-Interactive "Light Filter for Green Vehicles" wurden der Tarnanstrich und die Grundfarbe verblendet.

AFMS-10/SNAR-10

Sogenanntes Pin Wash erfolgte mit "Dark Brown Wash for Green Verhicles", ebenfalls von AK. Für die Dreckspritzer nahm ich wieder AK Interactive "Neutral Grey Filter" und vermischte es mit Heilerde. Kleine Ablaufspuren an der Wanne und am Turm ergänzten den Anstrich.

AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10AFMS-10/SNAR-10

AFMS-10/SNAR-10

 

Jörg Engert

Publiziert am 04. Juni 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > AFMS-10/SNAR-10

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog