Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > T-55A(M)

T-55A(M)

1987 Panzerregiment 4 "August Bebel" in Gotha

von Jörg Engert (1:35 Tamiya)

T-55A(M)

Der T-55 wurde seit 1965 in der NVA eingesetzt und in den folgenden Jahren immer weiter zur Version T-55AM modernisiert. Da alle früheren Muster ebenfalls diesen Ausrüstungsstand hatten, entfiel das M in der Typbezeichnung. Ich selbst fuhr 1986 bis 1987 als Fahrer eines T-55A mit der taktischen Nummer 4312. Das Modell von Tamiya ist meiner Meinung nach zur Zeit das beste Modell eines T-55, ich habe beim Bau des Panzers außer den Friulketten (die eigentlich für den T-72 gedacht sind, aber auch bei den modernisierten T-55 zum Einsatz kamen) keine Umbau- oder Ätzteile verwendet.

T-55A(M)

Ich habe aber folgende Veränderungen vorgenommen:

  • Die Kanone wurde in eine erhöhte Stellung gebracht.
  • Am Turmheck wurde aus Bleifolie die Fahrzeugplane befestigt.
  • An den Wannenseiten Kettenabweiser
  • Längere Abschleppseile
  • Ein dritter Deckel unmittelbar vor dem Turm (Kabelaustrittsöffnung)
  • Die Leitungen für die Fahrerwinkelspiegel-Reinigungsanlage
  • Dieselleitungen an den äußeren Treibstofftanks
  • Die zwei UF-Bojen (rot und weiß) und ein Blecheimer mit Abdeckung
  • Verladekeile auf dem Auspuff und hinter der Luna-Kiste
  • Eine zweite B/A-Kiste an der rechten Seite
  • Die UF-Rohrschutzschiene am Heck
  • Die Motorabdeckung erhielt die obligatorischen UF-Klappen
  • Der Panzer bekam noch ein wenig Pionierwerkzeug spendiert

T-55A(M)

Gespritzt wurde das Modell mit Revellfarben, dezent trockengemalt und wenige Alterungsspuren angebracht. Die weißen Nummer stammen von Tamiya, sie waren aber nur umrandet, deswegen haben ich sie vorsichtig mit weißer Farbe ausgemalt (Es waren die einzigen Decals in der richtigen Größe.).

T-55A(M)

T-55A(M)

T-55A(M)

Weitere Bilder

T-55A(M)T-55A(M)T-55A(M)T-55A(M)T-55A(M)T-55A(M)

T-55A(M)

 

Jörg Engert

Publiziert am 07. Juli 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > T-55A(M)

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog