Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Fokker D.VII F

Fokker D.VII F

Wilhelm Hippert, Jasta 74

von Peter Hochstrasser (1:72 Roden)

Fokker D.VII F

Dies ist meine zweiundreissigste Fokker D.VII... Gebaut habe ich sie mit Decals von Printscale, eine D.VII F von Wilhelm Hippert von der Jasta 74. Hippert erzielte acht Luftsiege. Die Decals stimmten nicht korrekt mit dem Modell überein, und der Schriftzug "Mimmi" ist etwas zu gross. Trotzdem wurde es ein sehr schönes Modell für meine Fokker-Sammlung.

Fokker D.VII F

Diese Fokker hatte eine ganz spezielle obere Motorhaube mit diversen Öffnungen und zusätzlichen Kühlschlitzen. Die Räder waren mit vier kleinen schwarzen Sternen verziert. 

Fokker D.VII F

Hier ist der Rumpf kurz vor der Grundierung, alle Öffnungen habe ich mit in Wasser getränkten Papiertaschentuch abgedeckt. Das Modell wurde auch wieder mit Ätzteilen von Part ausgerüstet, zudem mussten über der Motorhaube zwei Schussschienen aus Metallfolie angebracht werden.

Fokker D.VII F

Die Unterseite zeigt wieder die übliche Naht in der Rumpfmitte, ob der mittlere Unterflügelteil auch mit dem Karo-Muster versehen wurde, ist nicht bekannt!

Fokker D.VII F

Fokker D.VII F

Die Fokker im seitlichen Profil, gut zu erkennen, dass auch hier die MG's tiefergelegt wurden, ohne diese Korrektur lägen sie viel zu hoch...!

Fokker D.VII F

Es ist wieder eine sehr spezielle Fokker, der Bau verlief bis auf die Murkserei mit den Decals problemlos. Die Balkenkreuze sind etwas kleiner als üblich. Nun arbeite ich an der letzten D.VII, sie wird diese hier an Aufwand noch um einiges übertreffen!

Peter Hochstrasser

Publiziert am 06. August 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Fokker D.VII F

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog