Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Fokker E.V

Fokker E.V

von Sören Bartusch (1:48 Dragon)

Fokker E.V

Die Fokker E.V wurde für die zweite Kampfflugzeugausschreibung im April 1918 entwickelt. Fokker hatte bereits zwei Jahre Entwicklungsarbeit in die freitragenden Sperrholztragflächen investiert. Der Prototyp V28 ging als bestes mit einem Rotationsmotor ausgerüstetes Flugzeug aus diesem Wettbewerb hervor. Die ersten Serienmaschinen erhielt die Jasta 6 zur Erprobung. Die Fokker E.V besaß ausgezeichnete Flugeigenschaften. Jedoch gingen etliche Maschinen auf tragische Weise durch Abstürze verloren. Der Grund waren Flügelbrüche, die dadurch hervorgerufen wurden, daß eingedrungenes Wasser zur Zerstörung der Tragflächen führte. Dieses Problem wurde durch Behandlung mit Holzschutzmitteln beseitigt. So verbesserte Maschinen erhielten die Bezeichnung Fokker D.VIII.

Fokker E.V

Das Vorbild für mein Modell wurde von Oberleutnant Erich Loewenhardt bei der Jasta 6 geflogen. Diese war 1918 in Bernes stationiert. Am 31.05.1918 erhielt er das Pour le Merite. Loewenhardt stand mit 53 bestätigten Luftsiegen an dritter Stelle der deutschen Fliegerasse des ersten Weltkriegs. Loewenhardt fiel am 10.08.1918.

Fokker E.V

Fokker E.V

Fokker E.V

Fokker E.V

Sören Bartusch

Publiziert am 11. Februar 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Fokker E.V

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog