Du bist hier: Home > Galerie > Raumfahrt > Apollo 11 - LEM Eagle

Apollo 11 - LEM Eagle

von Bernhard Schrock (1:72 Dragon)

Apollo 11 - LEM Eagle

Apollo 11 - LEM Eagle

Um es gleich vorweg eindeutig festzustellen: ich bin kein Verfechter von Verschwörungstheorien und bin fest davon überzeugt, dass die NASA auf dem Mond wirklich war! Abgesehen davon bin ich in meiner Eigenschaft als Ingenieur der Ansicht, dass es gar nicht möglich wäre mit der Technologie des Jahres 1969 die Mondlandung vorzutäuschen, von der Geheimhaltung über Jahrzehnte ganz zu schweigen. Daher bitte ich den roten Regiestuhl auf dem Diorama nur als Gimick zu verstehen!

Das LEM (Eagle), die Basisplatte des Dioramas, nebst den Figuren und der Flagge, bildet zusammen mit dem CSM eine Einheit, welche Dragon grandios umgesetzt hat. Die Aufteilung der Bauteile des LEM ist sehr gut überlegt, sodass das LEM von alleine zusammenfällt. Geklebt bzw. besser gesagt verschweißt wurde wie üblich mit Äthylacetat.

Apollo 11 - LEM Eagle

Die Kleinteile, insbesondere die Antennen, sind sehr gut und gratfrei wiedergegeben und brauchen in einigen Fällen gar nicht geklebt werden.

Apollo 11 - LEM Eagle

Nur die Halter der Abgas-Abweiser für die Steuerdüsen sind ein wenig zu dick geraten und wurden durch verzinnten Draht ersetzt. So konnte ich mir das Lackieren in Silber ersparen.

Apollo 11 - LEM Eagle

Lange habe ich überlegt, ob ich den Korpus des unteren Teils des LEM mit Goldfolie beklebe oder ob ich auf den Metalizer zurückgreife. Letzten Endes fiel die Entscheidung zu Gunsten des Metalizers, da mir der Aufwand doch zu groß erschien.

Apollo 11 - LEM Eagle

Apollo 11 - LEM Eagle

Das Maskieren der schwarz lackierten Flächen vor dem Auftrag in Aluminium nahm viel Zeit in Anspruch – der Aufwand hat sich gelohnt. Die wenigen „Goldakzente“ sind mit dem Pinsel angebracht.

Bernhard Schrock, Juni 2012
Bernhard Schrock, Juni 2012

Bernhard Schrock

Publiziert am 19. Juli 2012

Du bist hier: Home > Galerie > Raumfahrt > Apollo 11 - LEM Eagle

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog