Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Arsinoitherium zitteli

Arsinoitherium zitteli

von Alexander Bähr (1:72 Manuel Bejarano)

Arsinoitherium zitteli

Arsinoitherium war eines der skurril aussehenden Säugetiere aus dem Eozän/Oligozän vor 41 - 24 Mio. Jahren. Als gespiegeltes Nashorn ließe es sich recht gut beschreiben. Habitus und Ernährung scheinen zumindest dem der heutigen afrikanischen Nashörner recht ähnlich gewesen zu sein. Dort und im westlichen Eurasien sowie auf der arabischen Halbinsel ist es damals gemächlich herumgestapft. Zeitgenossen waren Paraceratherium ex Indricotherium (das mächtigste Landsäugetier aller Zeiten),Titanohyrax, ein monströser Schliefer (die heute nur noch karnickelgroß sind) und mannshohe schweineartige Bestien (Entelodon).

Arsinoitherium zitteli

Die Figur

Mit Arsinoitherium stellt uns Manuel Bejarano in 1/72 auf Shapeways ein Urzeittier des Paläogens zum 3D-Drucken zur Verfügung. Der gelieferte Druck ist anständig, wobei die Augen trotz der Auswahl des bestmöglichen Materials etwas verwaschen sind. Die Pose ist neutral und passt zur behäbigen Lebensweise.

Arsinoitherium zitteli

Da uns hier ein 3D-Druck vorliegt, entfällt die Nacharbeit und man kann sich sogleich der Bemalung widmen. Ich habe mich der Abwechslung wegen an Nilpferden orientiert und mein Arsinoitherium grau und rosa angemalt. Die kleine Vignette findet auf einer Holzscheibe aus dem Baumarkt mit 34 mm Durchmesser locker Platz und kann endlich mal mit schnöden Grasbüscheln ausgeschmückt werden, da es im Gegensatz dazu bei Sauriervignetten kein Gras sein darf. Welch Wonne, ein tonnenschweres Ungetüm mal im Grase zu bauen!

Arsinoitherium zitteli

Alexander Bähr

Publiziert am 21. März 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Arsinoitherium zitteli

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog