Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > IJN Chyoda

IJN Chyoda

von Cong Yu (1:700 Pit-Road)

IJN Chyoda

Das Original

Chiyoda war das zweite Schiff der Seeflugzeugtender Chitose Klasse. Als die Japaner vier Flottenflugzeugträger in der Schlacht von Midway verloren, waren sie gezwungen, andere Schiffe zu Trägern umzubauen. Chiyoda sowie Chitose wurden daher im Jahr 1943 nach dem Entwurf von Shoho Klass zu Leichtflugzeugträgern aus einem Seeflugzeugtender umgebaut. Am 25. Oktober 1944 wurde Chyoda im Gefecht mit US Einheiten um 16.55 Uhr versenkt. Niemand von der Besatzung konnte gerettet werden.

Stützen und Stützstrukturen unter dem Deck wurden ergänzt.
Stützen und Stützstrukturen unter dem Deck wurden ergänzt.

Technische Daten

  • Länge 192,20 m
  • Breite 21,50 m
  • Tiefgang 7,50 m
  • Standardverdrängung 11970 Tonnen, Maximalverdrängung 13600 Tonnen
  • Antrieb 4 Kessel, 2 Turbinen mit zusammen 44000 PS und Diesel mit 12800 PS über 2 Wellen
  • Geschwindigkeit 29,0 Knoten
  • Bewaffnung 8 x 127 mm L/40 in 4 Zwillingstürmen, 30 x 25 mm in 10 Trillingstürmen, 30 Flugzeuge
  • Besatzung 967 Mann

Flugzeugzurrpunkte an Deck: Es gab so 2000 Löcher zu bohren!
Flugzeugzurrpunkte an Deck: Es gab so 2000 Löcher zu bohren!

Der Bausatz

Es ist nicht übertrieben, der Bausatz der Chitose-Klasse ist der beste Flugzeugträger im IJN Wasserlinien-Serien-Programm, den ich je gesehen habe. Früher gab es einen Resinbausatz von Pitroad, der ein von JoeWorld hergestelltes Kupferätzteileflugdeck mitbringt. Nachdem Pitroad das selbige Schiff in Spritzgußtechnik hergestellt hat, wurde die Qualität noch  deutlich verbessert, besonders das Spritzgußflugdeck hat sogar bessere Details als das ehemalige Ätzteiledeck. Aus diesem Bausatz kann man ohne große Schwierigkeiten ein gutes Schiffsmodell bauen.

IJN Chyoda

Fast jeder Bausatz von Pitroad enthält einen Waffensatz. In Chitose-Klasse-Bausatz sind zwei E13-Sätze enthalten. Es ist zu beachten, dass die Qualität der Waffensätze von Pitroad unterschiedlich sind, es gibt große Unterschiede zwischen neuer und alter Version. Zum Beispiel ist der alte 203mm Turm und der 127mm Flakturm im Waffenset E05 total falsch, der gleichen Teile im E11-Set aber korrekt.

Es wurden 6 Zeke und 4 Jill gebaut, detailliert u. mit Propellern u. Fahrwerk von Finemolds versehen
Es wurden 6 Zeke und 4 Jill gebaut, detailliert u. mit Propellern u. Fahrwerk von Finemolds versehen

Ätzteile

Beim Bau meiner Schiffsmodelle verwende ich sehr viele unterschiedliche Ätzteile und andere Materialen, falls sie passend sind, manchmal sogar die Teile für Panzer und Flugzeuge.
Auf diesem Schiff habe ich hauptsächlich die Ätzteile #PE150 von Pitroad verwendet. Die Masten und das Landungskennzeichen (Nr 33,34) für Chiyoda sind nicht enthalten in Zusatzteilen, dafür muss man diese Ätzteile kaufen. Es ist zu beachten, dass fast alle Teile doppelt beigefügt sind, aber wenn man beide Schiff der Chitose-Klasse bauen möchte, fehlen diesem Satz die Teile 30 und 32, die Gestelle für das Nutzholz. Deshalb muss man doch doppelt bezahlen, weil die Teile  nicht für zwei Schiffe ausreichen, ein typischer japanischer Geschäftsstil.

IJN Chyoda

IJN Chyoda

IJN Chyoda

IJN Chyoda

IJN Chyoda

IJN Chyoda

IJN Chyoda

IJN Chyoda

IJN Chyoda

IJN Chyoda

Cong Yu

Publiziert am 23. Februar 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > IJN Chyoda

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog