Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > HMS Dreadnought

HMS Dreadnought

von Paul Neuhaus (1:700 Kombrig)

HMS Dreadnought

Zunächst möchte ich ganz herzlich Jim Baumann danken, der mir viele Tipps gab und mir zudem das Buch "Anatomy of the Ship - The Battleship Dreadnought" von John Roberts freundlicher Weise geliehen hatte. Es hat mir beim Bau des Schiffes sehr geholfen. Ich lernte Jim persönlich in meinem letzen Urlaub in England im vergangenen Mai kennen. Ein sehr netter Mensch und sehr hilfsbereit.

Der Bausatz ist von Kombrig und enthielt neben den Resinteilen auch zwei PE Platinen mit allen möglichen Kleinteilen. Die Relinge waren leider nicht vorhanden und stammen von Toms Modellworks. Wer Kombrig kennt, weiss dass die Bausätze von der Qualiät her klasse sind, die Baupläne aber zu wünschen lassen. Die Masten habe ich komplett durch Stahldraht ersetzt. Resin ist hierfür ungeeignet, da beim Takeln die große Gefahr des Bruchs besteht. Außerdem waren die im Kit enthaltenen Masten alle krumm. Die Takelage besteht komplett aus gezogenem Grußast. Lackiert wurde das Modell mit Humbrol Farben und das Weathering in meiner üblichen Methode mit stark verdünntem Mattlack (Revell) und Pigmentfarbe in Pulverform. Die komplette Bemalung erfolgt mit dem Pinsel. Das Wasser ist aus Silikon und in der bei Modellmarine beschriebene Methode hergestellt.

HMS Dreadnought

HMS Dreadnought

HMS Dreadnought

HMS Dreadnought

HMS Dreadnought

Paul Neuhaus

Publiziert am 27. Oktober 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > HMS Dreadnought

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog