Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > Marinekleinkampfmittel Seehund

Marinekleinkampfmittel Seehund

U-Boot Typ XXVIIB früh

von Tom Klose (1:72 ICM)

Marinekleinkampfmittel Seehund

Das letzte deutsche Klein-U-Boot des Zweiten Weltkriegs war der Typ XXVIIB „Seehund". Dieses Boot mit der Länge von 11,86 m und einer Breite von 1,83 m sowie der Höhe von 3,78 m wurde von einem Dieselmotor mit 60 PS angetrieben. Bei Überwasserfahrt erreichte der Seehund 8 kn (rd.15 Km/Std.). Bei Tauchfahrt dann von einem 25 PS Elektromotor angetrieben immerhin noch 6 kn (rd.11 Km/ Std.). Die zwei Mann Besatzung konnte damit bis auf 30 m Tiefe tauchen. Bewaffnet war das Boot mit zwei Torpedos.

Die Entwicklung des Seehundes wurde 1944 beendet. Der erste Einsatz erfolgte dann im Januar 1945 in der Scheldemündung, wobei einige Schiffe versenkt worden sein sollen. Weitere Einsätze sollen in der Themsemündung und der Küste von Margate erfolgt sein.

Nach dem Krieg wurden laut der Bauanleitung von ICM noch vier Boote bei der französischen Marine bis 1956 eingesetzt.

Marinekleinkampfmittel Seehund

Der ICM Bausatz ist sehr überschaubar. Es sind nur wenige Teile zu verbauen, wobei auch noch nicht benötigte Teile in die Restekiste wandern können.

Da der Karton den Titel „early" (früh) trägt, gehe ich davon aus, dass es auch eine späte Version geben wird. Da könnte dann die besagte französische Version dabei sein...

Marinekleinkampfmittel Seehund

Zwei Versionen können aus diesem Bausatz gebaut werden. Entweder vom Lehrkommando 300, Surendorf, May 1945 (für das ich mich entschied) oder U-5329, K-Flottille 312, Holland, Februar 1945.

Das Modell ist einheitlich in Panzergrau lackiert, die Abnutzungen habe ich bewusst dezent gehalten, da das Boot zum Zeitpunkt des Einsatzes quasi neu gewesen wäre! Die zwei Torpedos wurden in dunkelgrau mit schwarzen Köpfen lackiert.

Marinekleinkampfmittel Seehund

Ich wünsche mir weitere U-Boote in diesem Maßstab, vor allem, weil man auch in wenigen Stunden hier ein interessantes, leicht zu bauendes Modell erstellen kann.

Sollte ich nochmals solch ein Fahrzeug bauen, werde ich es dann „schwimmen" lassen und als Wasserlinienmodell bauen.

Weitere Bilder

Marinekleinkampfmittel SeehundMarinekleinkampfmittel SeehundMarinekleinkampfmittel SeehundMarinekleinkampfmittel SeehundMarinekleinkampfmittel SeehundMarinekleinkampfmittel Seehund

Marinekleinkampfmittel Seehund

 

Tom Klose

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > Marinekleinkampfmittel Seehund

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog