Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > T-34/76

T-34/76

von Mario Möhring (1:56 Rubicon Models)

T-34/76

Heute möchte ich von einem weiteren Ausflug in die Wargamer Szene berichten. Wie unschwer zu erkennen, handelt es sich hierbei um einen T 34 /76 frühe Ausführung. Dieses Mal stammt er aber von der Firma Rubicon Models in 1:56.

Bolt Action (Warlord Games) hat diesen Typ ebenfalls im Programm. Ein direkter Vergleich zeigte aber, für mich persönlich, gravierende Mängel bei den Maßen und der Detaillierung. Vor allem an der Wanne des Bolt Action Modells. Dafür fehlen wiederum dem Rubicon T 34 die Abschleppseile.

T-34/76

Natürlich kann man in dieser Kategorie nicht die gleichen Anforderungen stellen, wie in den größeren Maßstäben der renommierten Hersteller. Dafür sind sie auch nicht gedacht. Trotzdem bekommt man zwar wenige, dafür gut detaillierte Teile.

Im Karton befinden sich drei Spritzrahmen und eine kleine Anleitung - nur in Englisch, aber trotzdem gut verständlich. Dazu noch ein Decalbogen mit ausreichend vielen Markierungsmöglichkeiten, allerdings ohne genauere Informationen zum Einsatzort. Dafür lassen sie sich sehr gut verarbeiten. Und es bleiben genug für die Restekiste übrig.

T-34/76

Da der Bausatz mehrere Baujahre ermöglicht, hat man zwei Fahrwerke, zwei Turmoberteile mit Turmluken, zwei Heckplatten oben und unten, zwei Zusatztank-Varianten sowie zwei Kanonenblenden zur Auswahl.

Alles ist sehr sauber und verzugfrei gegossen. Nur an der Kette befinden sich unschöne Sinkstellen. Diese sind allerdings am fertigen Modell kaum zu sehen, da auf Ober und Unterseite.

T-34/76

Die Kette selber empfinde ich als nicht so gut gelungen. Da hat Bolt Action die Nase vorne. Das Material ist relativ weich, lässt sich dennoch gut bearbeiten. Es müssen nur die Angussstellen versäubert werden. Ansonsten ist nur eine minimale Versäuberung vonnöten.

Das Kanonenrohr habe ich aufgebohrt. Sieht besser aus.

Alles passt perfekt. Der Bau geht zügig voran. Ich habe ihn während die Farbe am Steyr Waffenträger trocknete nebenbei zusammengesetzt.

T-34/76

Die Bemalung erfolgte mit dem Pinsel und nur wenigen Tropfen Farbe von Vallejo. Auch ein Vorteil dieses kleinen Maßstabs. Der geringe Farbverbrauch.

Wer Erfahrungen mit 1:72 Flugzeugen hat und wem die 1:48 Bausätze zu teuer sind, der ist hier genau richtig. Wenige gute Teile, dafür reichlich Bastelspaß im Karton. Ich war positiv überrascht und kann diesen Bausatz uneingeschränkt weiterempfehlen. Als erstes natürlich dem Wargamer. Oder eben als Zwischendurch-Projekt für den Erfahrenen sowie als Übungsobjekt für den Anfänger.

T-34/76

T-34/76

T-34/76

Mario Möhring

Publiziert am 09. März 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > T-34/76

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog