Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > PzKpfw. III Ausf. M

PzKpfw. III Ausf. M

Lagebesprechung

von Lukas Kanczik (1:72 Dragon)

PzKpfw. III Ausf. M

Bau des Dioramas:

Die Base ist ein altes Eichenholzbrett, welches ich flambiert und nach dem Schleifen mit Teaköl eingeölt habe. Außerdem fräste ich einen Teil vom oberen Bereich ab, damit ich dort später die Modelliermasse einfügen konnte. In die noch weiche Modelliermasse formte ich grobe Strukturen der Straße. Danach nahm ich Abtönfarbe aus dem Baumarkt und mischte mir einen Erdfarbton an. Später bemalte ich die Masse mit der Farbe und streute sofort trockene, gesiebte Erde darauf. Danach folgten noch einige erdfarbene Pigmente von Mig und Vallejo. Mit einem Wasserleim-Gemisch benetzte ich die Flächen, die ich daraufhin begrünen wollte. Außerdem platzierte ich noch ein paar Büsche und einen alten kaputten Zaun, den ich aus Balsaholz gefertigt habe. Die Szene sollte sich nach einem Regenschauer abspielen, weshalb ich ausgewählte Stellen des Dioramas mit verdünntem Leim und glänzendem Klarlack bearbeitete.

PzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. M

PzKpfw. III Ausf. M

 

Der Panzer:

Der Panzer III ist von dem asiatischen Hersteller Dragon mit der Kitnummer 7290. Es gab beim Aufbau der Unterwanne mit der Oberwanne Passschwierigkeiten. Die daraufhin entstandenen Spalten musste ich mit Spachtelmasse von Revell wieder verspachteln. Ansonsten lief der Bau unspektakulär ab. Bei der Bemalung griff ich zur Airbrush. Grundiert habe ich mit Schwarz, die Camouflage besteht aus Tank Ocker 71.081, Cam. Medium Brown 71.038 und Hell Grün 71.022. Bei der Alterung setzte ich altbewährte Techniken ein. Die Laufketten und das Fahrwerk beschmutzte ich mit Gartenerde und Pigmenten. Außerdem bin ich noch mit glänzendem Klarlack über einige Stellen der Kette und des Fahrwerks gegangen. Als der Panzer III fertig war, fügte ich ihn in das Diorama ein.

PzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. M

PzKpfw. III Ausf. M

 

Die Figuren:

Die Figuren sind von der Firma Zvezda (Nr.6136; 6105; 6178) und vom Germania Figuren Set GF WW2- 041. Gebaut habe ich sie ohne Veränderungen der Posen, lediglich Gewehrriemen fügte ich hinzu. Die Resinfigur von Germania bekam noch ein Gewehr spendiert. Bemalt habe ich sie herkömmlich mit dem Pinsel. Bei den Tarnfarben der MG- Schützen wählte ich ein SS-Tarnschema aus und die übrigen Soldaten wurden in den üblichen Wehrmachtsfarben bemalt. Das Washing der MG- Schützen war etwas zu kräftig, weshalb man das Tarnschema nicht so gut auf den Bildern erkennen kann.

PzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. MPzKpfw. III Ausf. M

PzKpfw. III Ausf. M

 

PzKpfw. III Ausf. M

PzKpfw. III Ausf. M

Lukas Kanczik

Publiziert am 09. August 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > PzKpfw. III Ausf. M

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog