Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

oder auch: Pz.Sp.Wg.43 203 (i)

von Michael Döring (1:35 Italeri)

Autoblinda AB 43

Hier möchte ich euch mein gerade fertig gestelltes Modell eines italienischen Panzerspähwagens zeigen – den Autoblinda AB 43 von Italeri. Mir gefiel sofort die ungewöhnliche Form des Fahrzeugs und ich begann mit dem Zusammenbau. Schnell wurde mir klar, dass hier noch eine kleine einfache Grundplatte zur Präsentation des Modells her musste. Im Schrank befanden sich noch ein paar Teile und so entstand aus einer Laterne und einer Straßengrundplatte diese Kleinigkeit. Der Zaun entstand aus Teilen die eigentlich für einen Balkon gedacht sind, er wurde mit etwas zusätzlichem Plastikmaterial im Bürgersteig eingelassen.

Sämtliche Teile wurden einfach in ihrer Grundfarbe lackiert, wofür ich z.B. drei Grautöne, Schwarz und abgedunkeltes Grün von Tamiya verwendete. Auf der gesamten Grundplatte erfolgte ein Washing mit verdünnten Andrea Color Farben, gefolgt von etwas Trockenmalen hier und da. Um das ganze Aufzulockern, wurden einige Blätter verteilt, die der Wind an die Bordsteinkante und auf den Bürgersteig geweht hat. Diese Blätter sind im übrigen die getrockneten Samen von Birken, die sich für diesen Zweck sehr gut machen, wie ich finde.

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Um das ganze noch ein wenig zu beleben, habe ich mich zum ersten Mal an eine Figur herangewagt. Sie stammt aus dem Figurensatz „May 1945“ von ICM und zeigt eigentlich einen russischen Soldaten. Ich habe sie Farblich etwas anders gestaltet und entfernte die auf der Brust angegossenen Orden. Bemalt wurde komplett mit Andrea Color Farben, die ich nach dem Durchtrocknen mit jeweils einer aufgehellten bzw. abgedunkelten Mischung des Farbtons schattiert habe. Zusätzlich wurde noch im Ganzen mit etwas Hellgrau trockengemalt, um einen abgegriffenen Look zu erreichen.

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Nun kommen wir endlich auch zum eigentlichen Thema des ganzen. Das gesamte Fahrzeug wurde problemlos zusammengebaut und es stellte sich die Frage, wie die Tarnlackierung realisiert werden könnte. In diesem Fall führte für mich kein Weg an Flüssigmaskierung, auch Abziehlack genannt, vorbei. Das Modell wurde in Dunkelgelb (XF-60, Tamiya) gesprüht, um nach erfolgter Trocknung den Abziehlack aufzupinseln. Dieser härtet gummiartig aus und lässt sich nach dem Überlackieren mit anderen Farben relativ leicht wieder ablösen. Mit dem Deckelbild als Vorlage wurden die grünen und braunen Tarnflecken aufgesprüht (Tamiya XF-64, XF-61) und nach Abrubbeln der Maskierung kam auch das Streifenmuster wieder zum Vorschein.

Nachdem diese Hürde genommen war, gingen Restarbeiten wie das Aufbringen der Decals, ein Washing mit verdünnter Andrea Color Farbe und das Abschließende Trockenmalen schnell und leicht von der Hand.

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Autoblinda AB 43

Michael Döring,
www.wettringer-modellbauforum.de

Publiziert am 29. Januar 2007

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Autoblinda AB 43

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog