Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas Phantom FGR.2

McDonnell Douglas Phantom FGR.2

von Bernd Kötter (1:144 Revell)

McDonnell Douglas Phantom FGR.2

Bei diesem Modell handelt es sich um eine Maschine der Royal Air Force. Diese Maschine flog 1979 zur Erinnerung der Flugpioniere Alcock & Browne. Diese beiden Flugpioniere überflogen den Atlantik 1919 ohne Zwischenstopp.

Zum 60 jährigen Bestehen hat die Royal Air Force diese einmalige Sonderlackierung auf eine Maschine des Typs MDD Phantom F-4M angebracht.

Diese F-4M FGR.2 der 56. Sqn der Royal Air Force folgte dieser Spur 1979 mit einem erneuten Flug zur Erinnerung des 1919 First Non-Stop Transatlantic Flight.

McDonnell Douglas Phantom FGR.2

Mit viel Mühe habe ich dieses Modell Anfang der achtziger Jahre in der Baugröße 1:144 nachgebaut. Das Ursprungsmodell stammte damals von Revell. Es war eine F-4E. Diese wurde mit einem neuen ausgefahrenen Bugfahrwerk und anderen Triebwerkauslässen versehen. Auch ist an der Haube etwas nachbearbeitet worden. Um dieser eine bessere Form zu geben wurde sie einige Millimeter abgefeilt. Denn die herkömmlichen Revell Hauben bei den F-4 Modellen haben alle die Form einer überdimensionierten Birne.

Dass Modell wurde mit der Originalfarbgebung versehen und die selbst hergestellten Decals angebracht. Denn es gab Anfang der achtziger Jahre noch keine Decalpapier zum Selbermachen in der Qualität wie heute. Die Decals der Achtziger wurden als Heißfoliendecals hergestellt.

McDonnell Douglas Phantom FGR.2

Bernd Kötter

Publiziert am 06. Juni 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas Phantom FGR.2

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog