Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Saab 37 Viggen

Saab 37 Viggen

Erster Prototyp

von Thomas Brückelt (1:72 Airfix)

Saab 37 Viggen

Aus dem alten Airfix-Bausatz entstand der erste Prototyp der Viggen (Donnerschlag). Das Modell entstand als Überraschung für Josef Voggenreiter (Gerhard Neumann Museum), der mir vor einiger Zeit mitteilte, dass er sich neben der F-104 auch für die Viggen begeistert. Ich selbst war vor einiger Zeit im Viggen-Bausatz-Kaufrausch und dachte dann, dass einer sich doch ganz gut im Museum machen würde, schließlich gehört der Vogel ja auch in die Starfighter-Ära.

Einen schönen Einblick in Josefs Museum erlaubt dieses sehr professionell gemachte Video.

Saab 37 Viggen

Der Airfix-Kit ist ein wahrer Oldie, aber recht stimmig. Die Oberflächenstrukturen sind aufgesetzt. Der Cockpitausbau ist recht spärlich, außer der typischen Airfix-Pilotenfigur und einem einfachen Sitz gibt es nichts. Es liegen neben den beiden angebauten Rb 04 und der Rb 05 (Rb=Robot) noch zwei weitere Rb 05 und zwei Zusatztanks bei.

Saab 37 Viggen

Saab 37 Viggen

Dem Cockpit verpasste ich eine Rückwand und zwei Seitenkonsolen. Ich baute ein Instrumenbrett ein und ergänzte das Head-up-Display. Da das Modell fliegend präsentiert werden sollte, setzte ich einen Klotz mit Silikonschlauch vor dem Nachbrenner ein. Das Display stammt von einem Herpa-Fertigmodell und war ursprünglich transparent. Leider hat man ein paar unschöne Auswerfermarken und Weißbrüche gesehen, deshalb spritzte ich es blau an.

Saab 37 Viggen

Der Bausatz beinhaltet auch die Schubumkehr, geschlossen, die passt natürlich nicht zur fliegenden Maschine. Da sich die drei Schaufeln - die sich zu einem Kegel zusammenfügen, wenn die Schubumkehr aktiv ist - komplett in die Innenwände des Nachbrenners versenken, kann man das Teil bei der fliegenden Darstellung einfach weglassen.

Saab 37 Viggen

Die Übergänge zwischen Rumpf zu den Canards, den Tragfächen, den Pylonen und dem Seitenleitwerk mussten mit Spachtelmasse optimiert werden. Nachdem alles verschliffen war, pinselte ich das Modell mit Revellfarben an. Zunächst komplett mit Silber (90), dann mischte ich Farben aus Silber, Eisenfarbe, Alu und Grau, um damit einzelne Panels voneinander abzusetzen. Dank der aufgesetzten Strukturen war das Abkleben der Flächen nicht nötig, ein weicher Pinsel folgt den Begrenzungen ohne Probleme.

Saab 37 Viggen

Die wenigen, sauber gedruckten Decals lassen sich gut verarbeiten und waren trotz ihres Alters nicht vergilbt. Ein wenig Weichmacher war nötig. Die Ruderspalte zog ich mit einem Bleistift nach. Mit seidenmattem Klarlack wurde das Modell versiegelt.

Saab 37 Viggen

Saab 37 Viggen

Zum Abschluss gibt es noch einen hilfreichen SK-37 Viggen-Walkaround.

Saab 37 Viggen

Thomas Brückelt,
acroairwolf.beepworld.de

Publiziert am 09. Dezember 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Saab 37 Viggen

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog