Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Lockheed F-104G

Lockheed F-104G

Starfighter im Doppelpack

von Thomas Brückelt (1:100 Tamiya)

Lockheed F-104G

Eigentlich gehört der Maßsstab 1:100 nicht so wirklich in meine Sammlung, dennoch hat mich der Tamiya-Bausatz interessiert. Bestellt habe ich einen Kit, bekommen habe ich zwei, als Dankeschön für einen gewissen Input beim Händler.

Lockheed F-104G

So sollte die JD+235 in den Besitz eines guten Freundes übergehen. Das Modell für die eigene Vitrine erhielt die Sonderlackierung aus dem Jahr 1984, in dem das JaBoG 34 sein 25-jähriges Bestehen feierte und zudem noch 50 Jahre Fliegerhorst Memmingerberg. Ursprünglich war der Starfighter mit der Kennung 24+19 versehen. In Bezug auf die beiden Jubiläen erhielt der Jet vorübergehend die passende Kennung 25+50.

Lockheed F-104G

Die Bausätze sind – v.a. gemessen an ihrem Alter – sehr schön gemacht. Die Passgenauigkeit ist gut, es gibt kaum Grat und die Hauben sind sehr klar gespritzt. Die Cockpits sind etwas kahl. Daher passte ich jugendliche, sitzende H0-Figuren an, die dann ungefähr von der Größe her hinkamen. Helme und Sauerstoffmasken modellierte ich mit UHU Sekundenkleber „Supergel“ hin, was recht gut gelang.

Lockheed F-104G

Die Decals erlauben die Darstellung der JD+235 und zweier japanischer Maschinen. Neben den beiden Sidewindern liegen auch zwei LAU 51 Raketenbehälter bei. 

Lockheed F-104G

Man hat die Wahl, das Modell fliegend oder mit ausgefahrenem Fahrwerk zu bauen. Für die fliegende Präsentation liegt ein transparentes Display bei. 

Lockheed F-104G

Bei meiner 25+50 ergänzte ich noch die roten Positionslampen an der Rumpfober- und -unterseite. Die kegelförmigen Antennen hinter der Haube und hinter dem Radom auf der Unterseite entstanden ebenfalls im Eigenbau.  

Lockheed F-104G

Lackiert wurde mit dem Pinsel und Farben von Humbrol und Revell. Das Geschwaderwappen für die 25+50 druckte ich mir selbst. Die Ziffern stammen vom Bogen AC72-0036 „W-German Luftwaffe Lettering & Numbers Black w/White Outlines“ von Microscale Decals. Nach dem Anbringen der Decals versiegelte ich die beiden Modelle mit seidenmattem Klarlack von Mr. Hobby.

Lockheed F-104GLockheed F-104GLockheed F-104GLockheed F-104GLockheed F-104GLockheed F-104GLockheed F-104G

Lockheed F-104G

 

Thomas Brückelt,
acroairwolf.beepworld.de

Publiziert am 30. Oktober 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Lockheed F-104G

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog