Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > BAe Sea Harrier FRS. Mk 1

BAe Sea Harrier FRS. Mk 1

"Der schwarze Tod"

von Tom Klose (1:72 Italeri)

BAe Sea Harrier FRS. Mk 1

Der Sea Harrier wurde für die Anforderungen der Royal Navy aus dem senkrechtstartenden Jagdbomber Harrier entwickelt. Dieses Flugzeug war der erste wirklich einsatzfähige Düsenjet mit Senkrechtstartereigenschaften, die es ermöglichten, von jedem Gelände aus zu operieren. Der Harrier ist auch extrem wendig im Luftkampf, was im Falklandkrieg mit vielen Luftsiegen gegen argentinische Flugzeuge bewiesen wurde.

(Quelle: Bauanleitung Italeri) 

BAe Sea Harrier FRS. Mk 1

BAe Sea Harrier FRS. Mk 1

Das Modell habe ich schon vor einigen Jahren gebaut. Der Bausatz beinhaltet vier Decalversionen (3x britisch, 1x indisch), wobei ich mich für ein Flugzeug der 801 Sqn. entschied, welches 1982 von der HMS Invincible aus Einsätze im Falklandkrieg flog.

Waren die "Sea Harrier" am Anfang des Krieges mit ihren graublauen Ober- und weißen Unterseiten, sowie den bunten Staffelabzeichen noch recht "farbenfroh", wurden diese jedoch im Verlauf der Operation mit einem unauffälligen Grau versehen.

Mit zwei Sidewinder AIM-9L Luft-Luft-Raketen und Zusatztanks ausgerüstet, ist der "Sea Harrier" komplett mit dunkelgrauem Sichtschutz bedeckt, welches ihm den Beinamen "Schwarzer Tod" einbrachte.

BAe Sea Harrier FRS. Mk 1BAe Sea Harrier FRS. Mk 1BAe Sea Harrier FRS. Mk 1BAe Sea Harrier FRS. Mk 1BAe Sea Harrier FRS. Mk 1BAe Sea Harrier FRS. Mk 1

BAe Sea Harrier FRS. Mk 1

 

Tom Klose

Publiziert am 24. Juni 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > BAe Sea Harrier FRS. Mk 1

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog