Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6

Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6

Die Sabre Mk.5 und Mk.6 bei der WaSLw 10

von Jost Schreiber (1:72 Hobbycraft)

Zu den Vorbildern

Neben den 225 bestellten Canadair CL-13B Mk.6 für die Aufstellung der neuen deutschen Luftwaffe wurden auch 75 Canadair CL-13A Sabre Mk.5 ausgeliefert. Sie stammten aus der kanadischen Außenhilfe und wurden der Luftwaffe von der Royal Canadian Air Force kostenlos überlassen. 72 Mk.5 flogen dann bei der WaSLw 10, drei wurden zu Flugsimulatoren umgebaut.

Alle hier gezeigten Maschinen flogen bei der Waffenschule (WaSLw 10). 72 Mk.5 in der 1. und 2. Staffel. In einer 3. Staffel flogen dann noch einmal ca. 28-30 Mk.6 mit und ohne farbige Tailbänder. 

Die Modelle

Der Bausatz von Hobbycraft ist eine gute Grundlage für Modelle der Luftwaffen-Sabre. Ein paar Fehler in der Bauanleitung lassen sich einfach beheben. Bei einem Vergleich mit dem Dreiseitenriss des F-40 Heftes Canadair Sabre MK.5/MK.6 werden alle Maße sehr gut eingehalten. Academy hat wohl die Formen von Hobbycraft übernommen und auch die Fehler korrigiert.

Die Farben der beiden Mk.5 stammen dieses Mal von Hataka. Die verwendeten Decals kommen von dem AirDoc-Bogen ADM72019. Die Farben für die beiden Mk.6 sind von Xtracolor für die getarnte und von Alclad für die in Naturmetall gehaltene Maschine. Herr Hensel von HaHen hat mir freundlicherweise einen Extradruck von eisernen Kreuzen und Bundesflaggen (Gösch) hergestellt, da ich davon noch einige für weitere Maschinen der Jagdgeschwader benötige.

CL-13A Sabre Mk.5 BB-237, 2./WaSLw 10, Oldenburg 1961

Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6

Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6

 

Alle CL-13A Sabre MK.5 wurden in dem RAF/RCAF-Tarnanstrich British Standard BS.381-641, (Dark Green) BS.381-638, (Dark Sea Grey) und BS-381C-636 (PRU-Blue) an die Luftwaffe geliefert, der dann auch so übernommen wurde. Es wurden auch schon mal Tanks in Naturmetall geflogen. Diese Maschine flog bei der 2.Staffel.

CL-13A Sabre Mk.5 BB-133, 1./WaSLw 10, Saragossa 1959

Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6

Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6

 

Ende der 1950er Jahre wurde dieses Flugzeug von der kanadischen Luftwaffe in Saragossa (Spanien) gewartet und bekam dort ein Schachbrett am Leitwerk lackiert. Es war ein gern geübter Brauch der Kanadier. Die Maschine flog in der 1. Staffel der WaSLw 10.  

CL-13B Sabre Mk.6 BB-277, 3./WaSLw 10, Oldenburg 1961

Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6

Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6

 

Diese Mk.6 der 3. Staffel ist hier in Naturmetall zu sehen. Oft standen die Maschinen mit ausgefahrenen Vorflügeln auf der Line.

CL-13B Sabre Mk.6 BB-176, 3./WaSLw 10, Oldenburg 1963

Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6

Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6

 

Die BB-176 flog im Juli 1963 für knapp drei Wochen in Bayern. Dort wurden Werkspiloten der Firma MBB und Personal der Erprobungsstelle 61 von der WaSLw 10 vor Ort auf die Sabre umgeschult. Diese Maschine hat einen Martin Baker Mk.5 Schleudersitz. Der Sitz ist ein von mir etwas modifizierter Mk.4-Sitz von Pawla. Auch hier wieder ausgefahrene Slats.

Jost Schreiber

Publiziert am 19. Januar 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Canadair CL-13 Sabre Mk.5/Mk.6

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog