Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > MiG-31 Foxhound

MiG-31 Foxhound

von Thomas Junge (1:72 Kangnam)

MiG-31 Foxhound

Die MiG-31 ist bis heute einer der leistungsfähigsten Langstrecken-Abfangjäger der Welt. Aus dem Abfangjäger MiG-25  Foxbat, der vielen durch die berühmte Flucht eines russischen Piloten nach Japan bekannt wurde, ist dann bereits 1972 der zweisitzige Langstreckenjäger MiG-31 entwickelt worden, welcher vorrangig der zu diesem Zeitpunkt neuartigen Bedrohung durch tief fliegende Marschflugkörper und Stealth-Flugzeuge begegnen sollte.

MiG-31 Foxhound

Der Erstflug fand am 16. September 1975 statt. Ausgerüstet mit der MiG-31 erreichte der erste Verband der sowjetischen Luftverteidigung 1983 seine volle Einsatzbereitschaft. Insgesamt wurden mehr als 500 MiG-31 und MiG-31B produziert. Im Sommer 2003 wurden mit einem Einsatzflugzeug der russischen Luftstreitkräfte 22 Weltrekorde aufgestellt. Die mit 4 R-33 Raketen und einsatzfähiger Bordkanone ausgerüstete MiG-31 stieg ohne besondere Trainingsvorbereitung der Besatzung bis in 21 km Höhe. (Quelle: Revell)

MiG-31 Foxhound

Die MiG-31 ist mit zwei  leistungsstarken Tumansky Turbojet Triebwerken ausgerüstet, die für eine V Max von 2,4 Mach sorgen. Das Original ist über 22 Meter lang und 5,64 m hoch. Das Modell, das - obwohl im Maßstab 1:72 gehalten - eher wie ein 1:48er Modell wirkt, wurde aus dem Kangnam-Bausatz erstellt, der seit einigen Jahren von Academy vertrieben wird. Die Piloten stammen von Hasegawa.

MiG-31 Foxhound

MiG-31 Foxhound

MiG-31 Foxhound

MiG-31 Foxhound

MiG-31 Foxhound

Thomas Junge

Publiziert am 03. März 2007

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > MiG-31 Foxhound

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog