Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > de Havilland Venom Mk.1R

de Havilland Venom Mk.1R

von Beat Gysi (1:72 CMR)

de Havilland Venom Mk.1R

Zuerst ganz kurz etwas zur Geschichte:

Die Venom kann in der schweizer Luftwaffe auf eine lange Geschichte zurückblicken, von 1953 bis 1984 waren sie ein vertrauter Anblick am Himmel.

Von den 250 Venom wurden 24 als Aufklärer ausgerüstet und ab 1956 an die Luftwaffe ausgeliefert. Neben den umgebauten Tanks mit Kameras im vorderen Teil wurden die zwei rechten Kanonen im Rumpf weggelassen und anstelle der Waffen eine Kamera und ein Periskop für den Piloten eingebaut.

Als 1969 die viel moderneren Mirage IIIRS zur Verfügung standen wurde die Venomaufklärer Flotte auf acht reduziert, die restlichen wurden zu Jagdbombern zurückgerüstet. Die letzten acht dienten bis 1983 als Trainer für angehende Mirage RS Piloten.

de Havilland Venom Mk.1R

Zum Bausatz:

CMR hat hier ganze Arbeit geleistet, sowohl von den Teilen als auch von den Decals her. Das Modell kann (fast) aus der Box gebaut werden. Einzig die Antenne auf dem rechten und die unter dem linken Leitwerksträger müssen ergänzt werden.

Die Kamerabehälter sind aus klarem Resin gegossen und treffen die Form des Originals sehr gut. Auch der Aufbau der Rumpfkamera, die Öffnung vom Periskop des Piloten und die, im Original mit Holz verschlossenen, Ausschussöffnungen der Kanonen sind ausgezeichnet dargestellt. Die offen darstellbaren Landeklappen und Luftbremsen überzeugen voll und ganz.

de Havilland Venom Mk.1R

Fazit:

Ein Bausatz der für längere Zeit DER Venom Bausatz sein wird.

de Havilland Venom Mk.1R

Weitere Bilder

de Havilland Venom Mk.1Rde Havilland Venom Mk.1Rde Havilland Venom Mk.1Rde Havilland Venom Mk.1Rde Havilland Venom Mk.1Rde Havilland Venom Mk.1R

de Havilland Venom Mk.1R

 

Beat Gysi

Publiziert am 26. August 2010

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > de Havilland Venom Mk.1R

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog