Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Republic XP-72

Republic XP-72

von John Haas (1:48 Hawk)

Republic XP-72

Geschichte:

Die XP-72 war eine Weiterentwicklung der P-47 mit einem Pratt & Whitney R-4360 mit 3500 PS. Das Triebwerk war unter einer engen und langen Motorhaube untergebracht. Der Supercharger war im hinteren Teil des Rumpfes zu finden.

Der Erstflug fand am 2. Februar 1944 statt, die Maschine war dabei mit einer Vierblatt-Luftschraube ausgestattet. Die zweite Versuchsmaschine war am 26. Juni 1944 fertig. Diese hatte einen Aero-Products Gegenlauf Propeller.

Republic XP-72

Da die XP-72 während der Versuchsflüge außerordentliche Leistungen zeigt wurden 100 Serienmaschinen in Auftrag gegeben. Im Auftrag enthalten war die Möglichkeit zum Einbau von vier 37mm Kanonen.

Mittlerweile war der Krieg jedoch so weit fortgeschritten, dass man eher Langstreckenjäger statt schneller Abfangjäger brauchte. Zusätzlich war die Entwicklung der Düsenjager so weit gediehen, dass es für Kolbentriebwerke keinen Platz mehr gab. Also wurde der Auftrag für die P-72 letztendlich zurückgezogen.

Republic XP-72

Das Modell:

Wie in meine Beschreibung der XP-47J erwähnt, hatte ich einen zweiten Bausatz von Hawk gekauft. Damit hatte ich die Absicht, eine P-47D Version mit Bubble Top zu bauen. Leider versalzte mir die mangelhafte Motorhaube die Suppe! Aber zur Rettung gab es die XP-72.

Wie bei der XP-47J musste das große Luftrohr im Unterteil des Rumpfes ein wenig tiefer gemacht werden. Auch hier habe ich dies wieder mit Gussaststücken und viel Spachtelarbeit geschafft.

Republic XP-72

Die große Motorhaube ist aus einem Holzblock gebastelt, die Luftschraube ist aus Plastikplatte. Ein wenig schwieriger und komplizierter war die Herstellung der Auspufföffnungen, wozu ich sehr dünne Plastikcard verwendete.

Auch die Bewaffnung wurde geändert: drei neue MG Rohre wurden am Flügelvorderteil angebracht. Dazu kam am rechten Flügel noch einen Lufteinlass.

Die letzte Modifizierung war das Ersetzen der Radfelgen durch Verkleidungsplatten.

Die Bemalung war einfach, wie immer verwendete ich Polly-S Acryl Dark Grey und darüber eine Schicht Rubb 'n Buff Sterling Silver.

Republic XP-72Republic XP-72Republic XP-72Republic XP-72Republic XP-72Republic XP-72

Republic XP-72

 

John Haas

Publiziert am 22. Februar 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Republic XP-72

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog