Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Junkers Ju 87 G-2 Stuka

Junkers Ju 87 G-2 Stuka

von Rainer Mutzke (1:16 Hachette)

Junkers Ju 87 G-2 Stuka

Es handelt sich um den Sammelbausatz der JU 87 G-2 Stuka von Hachette in Zusammenarbeit mit Amati im Maßstab 1:16. Die Lieferung erfolgt in insgesamt 140 wöchentlichen Ausgaben, wobei man als Abonnent jeweils vier davon pro Monat bekommt.

Zusätzlich zu den Bausatzteilen erhält man eine interessante Begleitliteratur über die Geschichte und den Einsatz der JU 87.

Junkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 Stuka
Junkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 Stuka

Junkers Ju 87 G-2 Stuka

 

Das Modell selbst ist überwiegend aus Messingätzteilen gefertigt und man sollte einige Tuben Sekundenkleber vorhalten oder zum Lötkolben greifen, um die Teile dauerhaft zu verbinden. Eine Reihe von sehr komplex geformten Teilen wie die Flügelwurzeln, Teile des Fahrwerks, des Motors, des Propellers und hinteren Rumpfs sind aus Kunststoff gefertigt. Hierbei kann man sagen, dass die Kunststoffteile eindeutig den Schwachpunkt des Bausatzes darstellen, da sie zwar in der Regel sehr passgenau sind aber mit etlichen massiven Senkstellen und Auswerfermarken versehen sind, die einiges an Nacharbeit verursachen. Dies zeigt sich leider insbesondere auch an der Cockpitverglasung, die sich bei mir einfach nicht klar polieren ließ und nun eher einen Eindruck von Plexiglas hinterlässt.

Insgesamt habe ich das Modell überwiegend nach der Bauanleitung gebaut und nur sehr wenige zusätzliche Dtaillierungen und Verbesserungen vorgenommen. Sämtliche Spanten und die internen Rumpfstrukturen sind vorgegeben, sodass man mit ein wenig Nacharbeit auch interessante Einblicke ins Innere des Fliegers darstellen könnte. Ich habe auf diese Möglichkeit allerdings verzichtet, da die Qualität meiner Lötverbindungen an den inneren Strukturen eher mangelhaft waren.

Junkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 Stuka
Junkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 Stuka

Junkers Ju 87 G-2 Stuka

 

Die Bemalung habe ich mit Farben von Vallejo, Lifecolor und Revell durchgeführt. Gealtert wurde das Modell dann mit verschiedenen Washings und Microbemalung.

Bei der Oberflächenbemalung habe ich ein recht wildes Preshading ausprobiert, um die Flächen aufzulockern. Durch sehr dünne Farbschichten schimmert die Vorschattierung noch ganz leicht durch und ergibt ein interessantes Ergebnis.

Junkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 Stuka
Junkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 StukaJunkers Ju 87 G-2 Stuka

Junkers Ju 87 G-2 Stuka

 

Als Größenvergleich habe ich mal meinen 1:32 Stuka JU 87 von Hasegawa mit denselben Markierungen danebengestellt.

Junkers Ju 87 G-2 Stuka

Insgesamt kann ich sagen, dass der Bau allein aufgrund des Materialmix nur fortgeschrittenen Modellbauern zu empfehlen ist. Das Ergebnis nach rund 3,5 Jahren Bauzeit überzeugt und man kann sich nach eigenem Geschmack mit weiteren Detaillierungen so richtig austoben.

Rainer Mutzke

Publiziert am 10. Juni 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Junkers Ju 87 G-2 Stuka

© 2001-2017 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog