Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Yellowwing Models + Hobbycraft

von Bernhard Schrock (1:48 Hobbycraft)

Grumman F8F-2 Bearcat

Gibt es etwa einen neuen Hersteller auf dem Markt mit dem Namen Yellowwing-Modells, der etwa einen Ableger von Yellowhammer (Decals) darstellt? (Einigen ModellFan Lesern wird diese Textpassage vielleicht bekannt vorkommen :-)

Grumman F8F-2 Bearcat

Nein, keineswegs!! Um aber ehrlicherweise dieses Kind beim richtigen Namen zu nennen, ist diese, etwas kurios anmutende "Herkunft" des Modells schon ganz richtig. Abgesehen von den nicht unbedingt notwendigen, neuen Komponenten wie z.B. Motor von Aires und Cockpit von Cutting Edge blieb bei diesem Projekt trotzdem nicht mehr viel von der Hobbycraft-Originalsubstanz übrig.

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Zum Beispiel ist die Motorhaube von HC falsch geraten: fast zylindrisch und mit einem viel zu kleinen Radius an der Vorderkante. Zum Glück hat Cutting Edge eine neue Motorhaube herausgebracht. Es gibt sie als Set gleich zweimal (für F8F-1 und für F8F-2) und zwar zusammen mit einem Teil des Vorderrumpfes, bei dem auch die "Kanäle" bzw. Mulden im Rumpf für die Auspuffrohre korrekt wiedergegeben wurden.

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Das Flugzeug repräsentiert die Maschine des CAG (Commander Air Group) der CVG-15, die auf der USS Antietam (CV-36) stationiert wurde. Die einstellige Bezeichnung des CAG war nur eine kurze Zeit gültig und wurde bald durch eine dreistellige (z.B. 300) ersetzt.

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Das Bausatzcockpit enthält nur die rudimentären Teile und kann einige Details verkraften. Auch für diesen Bereich hat Cutting Edge eine Marktlücke entdeckt und zwei Cockpitsets (F8F-1 und F8F-2) herausgebracht. Bei diesem Modell allerdings ist die Kapitaleinlage in Höhe von ca. 15 EUR nicht unbedingt notwendig, da man durch die kleine Rumpföffnung sowieso kaum etwas richtig sehen kann.

Grumman F8F-2 Bearcat

Die Lackierung erfolgte mit dem Seablue von Humbrol (H181), das leider nicht mehr im Programm ist. Die folgende Mischung kommt dem FS15042 ziemlich nahe: H15 mit ca. 10-15% H3.

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Auch das Fahrwerk des Bausatzes ist nicht ganz richtig und bedarf einiger Korrekturen. Hierbei können die Räder von True Details helfen, obwohl ein wenig zu groß.

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Grumman F8F-2 Bearcat

Januar 2000
Januar 2000

Bernhard Schrock

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Grumman F8F-2 Bearcat

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog