Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Kawasaki Ki-102B "Randy"

Kawasaki Ki-102B "Randy"

von John Haas (1:48 Nichimo)

Kawasaki Ki-102B "Randy"

Das Original

Die Kawasaki Ki-102 wurde ab 1942 als Nachfolger des schweren Jägers Ki-45 "Nick" entwickelt. Neben zwei 20 mm Kanonen trug sie als Hauptbewaffnung in der Nase eine 57 mm-Kanone mit 150 Schuss Munition. Mit Abgasturboladern ausgerüstet war eine Gipfelhöhe von fast 10.500 m möglich, wodurch sie zum Abfangen von B-29 geeignet war. Obwohl von der B-Version bis Kriegsende nur 15 Maschinen gebaut werden konnten, waren sie bei den B-29-Besatzungen aufgrund der Flugleistungen und der schweren Bewaffnung sehr gefürchtet. Die technischen Daten zu dem Muster findet man hier.

Kawasaki Ki-102B "Randy"

Das Modell

Als Nichimo den Bausatz der Kawasaki Ki-45 "Nick" im Maßstab 1:48 herausbrachte, kaufte ich mir gleich drei Stück davon. Ich sah damals schon die Möglichkeit, auch andere Typen daraus herzustellen. Der Bau der Kawasaki Ki-102B "Randy" fing, wie üblich, mit guten Zeichnungen an, die ich damals in einem Koku-Fan-Magazin fand (man ahnt es schon, das war Prä-Internet-Zeit!).

Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"

Kawasaki Ki-102B "Randy"

 

Die Umbauarbeiten waren auch tatsächlich nicht allzu schwer zu bewältigen. Zunächst wurde die Nase durch eine größere ersetzt, die ich aus einem Holzblock gefertigt hatte. Dann musste die Rumpfoberseite etwas tiefer gelegt werden, was auch die Herstellung von neuen Cockpithauben bedingte. Zu guter Letzt wurde das ursprüngliche Seitenleitwerk durch ein eckig geformtes ersetzt. So war es möglich, mit verhältnismäßig beschränkten Eingriffen ein ganz neues Modell im Quarterscale zu schaffen.

Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"Kawasaki Ki-102B "Randy"

Kawasaki Ki-102B "Randy"

 

Für die Lackierung der Rumpfoberseite habe ich Dunkelgrün Humbrol Nr.86 verwendet, die Unterseite ist in Hellgrau Polly-S Acryl Grey A/N2 gehalten. Viel Vergnügen mit den Bildern!

Kawasaki Ki-102B "Randy"

John Haas

Publiziert am 31. März 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Kawasaki Ki-102B "Randy"

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog