Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Supermarine Spitfire Mk.Vb

Supermarine Spitfire Mk.Vb

von Thomas Bischoff (1:48 Tamiya)

Supermarine Spitfire Mk.Vb

Zur Entspannung war ein einfaches Projekt angesagt. Den hervorragenden und nicht übertechnisierten Tamiya Bausatz der Spitfire hatte ich vor Jahren auf einer Tauschbörse für fast nichts ergattert. Das Buch von Jan Zumbach ("Mister Brown") hatte ich vor mehr als 30 Jahren gelesen und so fiel meine Wahl auf die von Zumbach geflogene Spitfire.

Supermarine Spitfire Mk.Vb

Gebaut wurde "OOB" mit Ausnahme der selbstgefertigten Sitzgurte, der Bremskabel und des verlängerten Rückspiegels. Verwendet habe ich die Decals von Techmod sowie Masken von Montex für alle Hoheitszeichen. Die Decals sind von allerbester Qualität und die Anleitung geht detailliert auf die Unterschiede zwischen den verschiedenen von Zumbach geflogenen Maschinen ein.

Supermarine Spitfire Mk.Vb

Lackiert wurde mit Tamiya Farben (XF-83, XF-81 und XF-82) und gealtert wurde mit der "Salzmethode" - auf der rechten Seite sicherlich etwas übertrieben.

Supermarine Spitfire Mk.Vb

Supermarine Spitfire Mk.VbSupermarine Spitfire Mk.VbSupermarine Spitfire Mk.VbSupermarine Spitfire Mk.VbSupermarine Spitfire Mk.VbSupermarine Spitfire Mk.VbSupermarine Spitfire Mk.Vb

Supermarine Spitfire Mk.Vb

 

Thomas Bischoff

Publiziert am 09. Juni 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Supermarine Spitfire Mk.Vb

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog