Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > PLZ-11c

PLZ-11c

von Tom Klose (1:72 Revell)

PLZ-11c

Zum Original:

Ab 1935 wurden 175 Maschinen des Typs PZL-11c hergestellt. Im Grunde eine Verbesserung der P-7, wurde das Flugzeug hauptsächlich von der polnischen Luftwaffe eingesetzt. Als weiterer Nutzer wurde der Typ von der rumänischen Luftwaffe geflogen.

Ein geplanter Export vom 15 Flugzeugen an Spanien wurde verhindert. Die vorgeschlagenen Exportversionen P-11d und P-11e wurden nicht gebaut. Die P-11c errang 1939 gegen die deutsche Luftwaffe große Erfolge. Zwar wurden 114 der "Jedenastka" (der Elfte) genannten Maschinen zerstört, schossen aber mehr als 120 deutsche Flugzeuge ab.

(Quelle: Kampfflugzeuge 1939-1945, Munson)

PLZ-11c

Mein Modell:

Der Bausatz von Revell aus dem Jahre 1960 wurde größtenteils OOB gebaut. Lediglich der Pilot wurde gegen eine Matchboxfigur ausgetauscht.

Der Bau geht aufgrund der wenigen Teile recht schnell voran. In 12 Bauschritten erreicht man das Ziel. Von der sehr schönen Nachbildung des Motors sieht man leider nach dem Zusammenbau nicht mehr viel. Ein Instrumentenbrett habe ich scratch gebaut.

Für ihr Alter hat die P-11 eine sehr schöne Oberflächenstruktur, wenn auch alles erhaben ausgeführt ist. Auswerfermarkierungen finden sich nur sehr wenige an Stellen, die nicht gut einsehbar sind. Der Rumpf meines Modells hatte sich im Laufe der Jahrzehnte leicht verzogen.

Der größten Schwachpunkt des Bausatzes ist auch hier das Fahrwerk. In meinen Fall war es verzogen und hatte viel Fischhaut, sowie ein paar unschöne Angüsse. Zum Ärger zerbrach mir außerdem eine Fahrwerkstrebe und wurde mittels Sekundenkleber repariert.

Die Verspannung zwischen den Rädern wurde aus gezogenem Gußast hergestellt.

Der Flügel passte perfekt auf den Rumpf. Die Windschutzscheibe zum Modell war nicht mehr vorhanden und wurde durch eine Scheibe aus der Restekiste ersetzt.

Die Decals sind sehr dünn und legen sich auf den glatten Flächen recht gut an. Bei der Wellenstruktur des Flügels habe ich Weichmacher benutzt, der allerdings sehr vorsichtig verwendet werden sollte.

Es lagen Wasserschiebebilder für eine polnische Version ohne weitere Angaben bei. Vermutlich flog die Maschine bei der "111 Eskadra Mysliwska" im September 1939. Die Lackierung erfolgte im typischen, polnischen Khakibraun für den Rumpf und die Flügeloberseite sowie in blassblau für die Unterseite des Flügels.

Kurz vor dem Fotografieren ist mir dann das Modell noch "abgestürzt". Ich habe es weder einigermaßen hinbekommen, aber man sieht es leider.

PLZ-11cPLZ-11cPLZ-11cPLZ-11cPLZ-11c

PLZ-11c

 

Fazit:

Auch aus alten Bausätzen lässt sich mitunter ein ansprechendes Modell bauen.

PLZ-11c

Tom Klose

Publiziert am 23. Oktober 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > PLZ-11c

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog