Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Mitsubishi A6M5 Zero

Mitsubishi A6M5 Zero

Kyuzo Miyabe, 721. Air Group (Jinrai Squadron)

von Bert Andermann (1:72 Tamiya)

Mitsubishi A6M5 Zero

Zum Original muss an dieser Stelle nichts geschrieben werden, es steht genug im Netz. Aber die vier Zero-Bausätze von Tamiya verdienen eine extra Erwähnung, diese gehören zur jüngsten Bausatzgeneration der Marke aus Shizuoka und verkörpern bezüglich der Feinheit der Detaillierung sowie Spritzgussqualität ein neues Niveau und dürften aktuell die Spitze im Maßstab 1:72 markieren. Es gibt zum Thema Zero zwar bereits gute Bausätze von Finemolds und Hasegawa, aber die neuen von Tamiya sind vom modellbauerischen Standpunkt her besser.

Mitsubishi A6M5 Zero

Zu einem hervorragenden Bausatz gehört natürlich, dass der Zusammenbau einfach und rasch von der Hand geht, das ist hier dank hervorragender Passgenauigkeit und durchdachter Bausatzgestaltung definitiv der Fall. Lobenswert ist die schöne Detaillierung des Cockpits, daher kam bei mir für die Bauoption mit geschlossener Haube kein Bedarf nach Zubehör auf. Weiterhin überzeugt der Bausatz durch ein filigranes Fahrwerk, welches somit sehr originalgetreu wirkt sowie eine ordentliche Triebwerksdarstellung.

Mitsubishi A6M5 Zero

Als einzige und leicht durchzuführende Verbesserung habe ich die nur angedeuteten Löcher des Pilotensitzes aufgebohrt. Für die Darstellung der Sitzgurte nahm ich übrigens die beigegebenen Abziehbilder, welche bei richtiger Verarbeitung durchaus akzeptabel aussehen. Und als einziges Manko sind mir die Sinkstellen an den Höhenleitwerken aufgefallen, die lassen sich aber relativ leicht zuspachteln.

Mitsubishi A6M5 Zero

Dargestellt ist eine Maschine vom Stützpunkt Kanoya im südlichen Japan, die Bauanleitung gibt weiterhin an: Kyuzo Miyabe, 721. Air Group (Jinrai Squadron). Für die Bemalung bzw. Auswahl passender Farbtöne ist Recherche angesagt, zumindest wenn man nicht die Produkte von Tamiya verwendet, denn nur für diese liefert die Bauanleitung Angaben. Bei Gunze und Vallejo fand ich meine Alternativen, das Farbenset Nr. 71169 von Vallejo kann ich beispielsweise empfehlen.

Mitsubishi A6M5 Zero

Für die Abzeichen und Markierungen kamen die Abziehbilder des Bausatzes zur Anwendung, auch wenn diese aufgrund ihres dicken Trägerfilms keinesfalls meine erste Wahl sind (resistent gegenüber Weichmacher, Trägerfilm schwer unter Klarlack zu verbergen). Die Abziehbilder bilden daher in meinen Augen leider bzw. zum Glück die einzige Schwachstelle des Bausatzes.

Mitsubishi A6M5 Zero

Fazit

Ein sehr schönes Modell, dass man relativ entspannt "out of Box" bauen kann. Obwohl einfach zu bauen, handelt es sich nicht um einen Anfängerbausatz, aufgrund der filigranen Kleinteile.

Mitsubishi A6M5 Zero

Bert Andermann

Publiziert am 27. Oktober 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Mitsubishi A6M5 Zero

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog