Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Douglas B-26 Invader

Douglas B-26 Invader

von Achim Thomasen (1:48 Revell)

Douglas B-26 Invader

Der Bausatz der B-26 stammt aus den alten Monogram Formen und wurde 1997 von Revell wieder aufgelegt. Der Bausatz lies nur den Bau einer A/B-26B zu. Das ist die Version mit der "Gun-Nose". Die Blechstöße sind erhaben ausgeführt, und die Detaillierung gar nicht schlecht, dem Bausatz lagen drei Figuren und Feststellkeile bei.

Douglas B-26 Invader

Markierungen bietet der Bausatz für eine USAAF A-26B, eingesetzt an der Westfront Frühjahr 1945, und für eine schwarze französische Maschine aus dem Algerienkrieg, stationiert in Bone 1960, für die ich mich aufgrund ihres attraktiven Äußeren entschieden habe. Leider sind einige Blechstöße verloren gegangen, da die Passgenauigkeit teilweise schlecht war und viel gespachtelt und geschliffen werden musste.

Douglas B-26 Invader

Kurz noch etwas geschichtliches zum Einsatz der Invader: Konstruiert um die A-20 abzulösen, trat die A-26 1944 in den Dienst der USAAF und kämpfte in Europa sowie im Pazifik. Nach Ausscheiden der B-26 Marauder wurde die Invader von der A-26 (A für Attacker) zur B-26. Nach 1945 fand sie viele Nutzer, so beschafften sich die Franzosen aus USAAF Beständen Invader um ihre Luftwaffe zu verstärken. Die Franzosen benutzten sie zur Rebellenbekämpfung in Algerien. Da sie fast nur nachts eingesetzt wurden, erhielten sie einen komplett schwarzen Anstrich. Andere Nutzerländer der Invader waren neben Frankreich noch Portugal, El Salvador, Taiwan sowie der Kongo und Biafra. Die Invader wurde später in einer umgerüsteten Version auch noch von der USAF in Vietnam zur Guerillabekämpfung und Aufklärung genutzt.

Achim Thomasen

Publiziert am 04. November 2005

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Douglas B-26 Invader

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog