Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Aichi B7A2 Ryusei

Aichi B7A2 Ryusei

von Karl-Martin Steup (1:48 Hasegawa)

Aichi B7A2 Ryusei

Die Lackabsplitterungen entstanden durch Grundierung mit Model Master Metalizer Alu, auf das nach gründlichem Polieren dann Gunze HOBBY COLOR H320 Dunkelgrün mit der Airbrush auflackiert wurde. Danach wurde die Maschine durch ruckartiges Abziehen mit Tamiya Klebeband an den für Lackabsplitterungen besonders anfälligen Stellen wie Motorverkleidung, Bordwand und Flügel bearbeitet. Die auch oft angewandte Methode, den Lack mit einem spitzen Gegenstand vom Modell zu kratzen, habe ich auch schon probiert, aber das Ergebnis hat mich nicht überzeugt, war halt runtergekratzt und nicht abgeblättert, und das hat man auch gesehen.

Aichi B7A2 Ryusei

Die Unterseite meiner Grace wurde mit Gunze IJA Grau lackiert. Die ganzen Farben wurden natürlich noch aufgehellt und wieder abgedunkelt und das in mehreren Durchgängen. Nach der Versiegelung mit Future bekam meine Grace noch ein Ölfarbenwashing. Zum Schluss kam dann noch das obligatorische Trockenmalen. Der Bau von Hasegawas Aichi stellt, was das reine Bauen angeht, einen vor keine größeren Probleme. Bei der Lackierung muss jeder selbst entscheiden, wie schwer er es sich macht, ich habe es mir sehr schwer gemacht, aber ich glaube die Mühe hat sich gelohnt. 

Aichi B7A2 Ryusei

Weitere Bilder

Aichi B7A2 RyuseiAichi B7A2 RyuseiAichi B7A2 Ryusei

Aichi B7A2 Ryusei

 

Karl-Martin Steup

Publiziert am 23. September 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Aichi B7A2 Ryusei

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog