Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > de Havilland Mosquito FB Mk.VI

de Havilland Mosquito FB Mk.VI

Das Holzwunder als Plastikwunder 48 mal kleiner

von Bernhard Schrock (1:48 Tamiya)

de Havilland Mosquito FB Mk.VI

Es war, ist und wird für mich wahrlich immer wieder ein Erlebnis sein, einen Tamiya Karton aufzumachen!

Wenn ich mich richtig erinnern kann, fand meine erste Begegnung dieser Art mit dem japanischen Hersteller wohl im Jahr 1977 statt.

Die Detaillierung und vor allem Passung des Fahrwerks ist genial.
Die Detaillierung und vor allem Passung des Fahrwerks ist genial.

Es war damals das erste und letzte mal, dass in meiner Stamm-skladnica harcerska um die Ecke Tamiya satt zu haben war. Ich reihte mich brav in die riesige Schlange ein und hoffte das Objekt meiner Begierde, einen T-34/85 mit kabelgebundener Fernsteuerung in 1:35, zu erhaschen.

Aus einem Meter Entfernung musste ich ansehen, wie der Bausatz vom Verkäufer einem anderen Kunden gereicht wurde... Zwei Minuten später „konnte bzw. musste“ ich mit einem T-55 in der gleichen Manier vorlieb nehmen…

de Havilland Mosquito FB Mk.VI

Wohl damals schon, mit 12, konnte ich den Qualitätsunterschied zwischen Tamiya und dem "Rest" erkennen und baute mit großer Begeisterung das Modell zusammen, inklusive der Elektrik.

Das Modell funktionierte 10 Jahre lang. Die hellbraune Handfernbedienung mit den zwei Hebeln liegt bis heute in der Restekiste im Keller...

de Havilland Mosquito FB Mk.VI

Doch genug mit der Nostalgie!

Wir schrieben das Jahr 2010 und der Winterschlaf war zu Ende, in dem sich das Holzwunder alias Mossi in 48-facher Verkleinerung zwölf Jahre lang befand.

de Havilland Mosquito FB Mk.VI

Und auch diesmal war es abermals ein Erlebnis, die Beutel mit den Spritzlingen endlich aufzumachen. „Aus dem Kasten“ lautete sofort die Marschrichtung für das Projekt. Nur an wenigen Stellen wurde Draht eingesetzt, wie z.B. bei den Hydraulikzylindern für die Bombenschachtklappen.

de Havilland Mosquito FB Mk.VI

de Havilland Mosquito FB Mk.VI

de Havilland Mosquito FB Mk.VI

Dank der blassgrünen Decalstreifen für die Kanzelinnenseite hat man gleich eine Referenz für die Cockpitfarbe.

de Havilland Mosquito FB Mk.VI

Ich tat mich schwer bei den Abziehbildern und konnte ungeachtet der großen Mühe und diverser Weichmacher an einigen Stellen Silvering nicht vermeiden. Hätte ich bloß das neue Produkt von Gunze Sangyo zur Hand…

Kurze Zeit später nämlich brachte ich auf der F-117 unter Zuhilfenahme von Mark Setter von GS zahlreiche Elemente auf, und das ohne jegliche Probleme bei einer matten Oberfläche!

de Havilland Mosquito FB Mk.VI

Es ist m. E. der beste Bausatze dieses Typs auf dem Markt und kann hinsichtlich der Qualität und insbesondere der Passgenauigkeit kaum überboten werden.

Weitere Bilder

de Havilland Mosquito FB Mk.VI de Havilland Mosquito FB Mk.VI de Havilland Mosquito FB Mk.VI

de Havilland Mosquito FB Mk.VI

 

Bernhard Schrock

Publiziert am 29. August 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > de Havilland Mosquito FB Mk.VI

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog