Du bist hier: Home > Galerie > Christian Hagens > Eurofighter EF2000 Typhoon

Eurofighter EF2000 Typhoon

von Christian Hagens (1:48 Revell)

Eurofighter EF2000 Typhoon

Der Eurofighter EF-2000 Typhoon, der seit 2003 von der Eurofighter Jagdflugzeug GmbH (EADS) in Serie gebaut wird, gilt als eines der vielseitigsten und damit besten Kampfflugzeuge der jetzigen Zeit. Er wird heute als "neues Rückgrat" für viele europäische Luftstreitkräfte angeschafft. Die Bundesrepublik Deutschland verfügt derzeit über 100 (Feb. 2013) Exemplare. (Quelle: Wikipedia)

Eurofighter EF2000 Typhoon

1:48 ist nicht wirklich mein Maßstab, aber ich habe den Bausatz geschenkt bekommen und habe ihn natürlich gebaut. Zum Bau selbst ist nicht viel zu sagen, außer, dass zwei Teile leider fehlten: Zuerst die "Mittelkonsole" des Waffensystemoffiziers, auf der später der Joystick stehen sollte. Dieses Teil konnte ich durch Scratchbau schnell ersetzen. Dann noch das Bauteil, das eines der Triebwerke im Rumpf, sozusagen den Kanal von der Düse in den Rumpf hinein, darstellt. Dieses wurde mir von Revell zugeschickt, sodass ich es später verbauen konnte.

Blick auf den Sitz des WSO mit Scratch-Mittelkonsole
Blick auf den Sitz des WSO mit Scratch-Mittelkonsole

Bei der Bewaffnung reduzierte ich mich auf zwei IRIS-T- und zwei Meteor-Raketen. Zusätzlich kamen drei Außentanks unter das Modell. In dieser Konfiguration könnten z.B. Langstreckenaufgaben ausgeführt werden.

Eurofighter EF2000 Typhoon

Das Modell wurde ausschließlich mit dem Pinsel bemalt, dazu verwendete ich Revell-Emaillefarben. Bei den Decals habe ich mich für die zweite Luftwaffen-Variante entschieden, denn bei der ersten handelte es sich um eine Sonderlackierung, welche mir nicht besonders zusagte, und auch die britische Version war nicht so meins.

Lufteinlauf und Meteor-Rakete im Detail
Lufteinlauf und Meteor-Rakete im Detail

Die Fotos wurden auf der eigens für den Eurofighter hergestellten Platte aufgenommen. Es handelt sich hierbei um ein Stück Sperrholz, auf das Gips aufgetragen wurde. In den Gips wurden Fugen gesägt, anschließend wurde graue Acrylfarbe von Humbrol aufgetragen. Die Fugen wurden abschließend mit schwarzem Teer (Revell Emaille Mattschwarz 8) ausgefüllt.

Grau in Grau: Eurofighter und Regenwolken
Grau in Grau: Eurofighter und Regenwolken

Die Aufnahmen entstanden bei typischem norddeutschen "Schietwetter" sowie im heimischen Modellbauraum bei Sonnenlicht. Vor dem grauen Hintergrund der Wolken fallen kleine Baufehler, wie z.B. einige Kratzer auf der Cockpithaube, nicht so stark auf.

Eurofighter EF2000 Typhoon

Fazit:

Der Bausatz ist sehr interessant, da sich viele verschiedene Waffenkonfigurationen herstellen lassen. Für mich aber, als 1:48er-Anfänger, war das vielleicht noch zu viel des Guten. Die Passgenauigkeit war größtenteils sehr gut, nur die Cockpithaube und die Tragflächenspitzen waren etwas verzogen. Alles in allem bin ich recht zufrieden mit dem Kit und meinem Modell.

Weitere Bilder

Eurofighter EF2000 TyphoonEurofighter EF2000 TyphoonEurofighter EF2000 TyphoonEurofighter EF2000 TyphoonEurofighter EF2000 TyphoonEurofighter EF2000 Typhoon

Eurofighter EF2000 Typhoon

 

Christian Hagens

Publiziert am 10. Oktober 2013

Du bist hier: Home > Galerie > Christian Hagens > Eurofighter EF2000 Typhoon

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog