Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Indiana Jones

Indiana Jones

"Es gehört in ein Museum!"

von Jan-Ruben Tippkemper (1:72 verschiedene Hersteller)

Indiana Jones

Ich bin großer Indiana Jones-Fan, und als Bastler kommen einem immer wieder mal Ideen beim Anschauen der Filme. Mein erstes Modell war ein modifizierter Panzer aus dem "Letzten Kreuzzug" samt dahinter reitendem Hauptakteur, doch beide hatten fatale Unfälle...

Indiana Jones

Als ich dann mal ein Bild sah, das Indy und seinen Vater auf dem Motorradgespann als Modell zeigte, wusste ich, dass ich das irgendwann auch bauen wollte, nur natürlich in meinem favorisierten Maßstab 1:72. Und endlich fand ich ein Set mit einem Kübelwagen und dem passendem Gespann (Fujimi meine ich). Ein deutscher Helm ließ sich in Form schnitzen für Henry Jones' Hut, die Krempe von Indianas Fedora ist aus dünnem Sheet. Dann wurde ein dünner Draht in Schirmform gebogen (dieser Schirm wird ja später noch gebraucht...) und in eine Tasche aus gefalteter Pappe geschoben. Den Rest erledigte die frei-Hand-Bemalung.

Indiana Jones

Als nächstes kam der undefinierte Truck, der die Bundeslade im ersten Film transportiert. Ein britischer Tanklaster aus Airfix' Rescue Set musste als Spender von Rädern, Motorabdeckung und Grundrahmen herhalten, der restliche Aufbau wurde komplett gescratcht. Die Plane wurde zum ersten Mal aus leimgetränkten Taschentüchern auf einem Grundgerüst aus Zahnstochern gefertigt. Die aus dem Laderaum kletternden Soldaten wollten sich partout nicht festhalten (sehr realistisch also) oder überhaupt eine gute Figur abgeben, also ließ ich sie weg. Die Kiste mit der Lade ist aus Eisstäbchen.

Indiana Jones

Indiana Jones

Meinen allerersten Traum konnte ich endlich in Erfüllung gehen lassen als ich in Braunschweig auf Airfix' Tiger Moth stieß -daraus musste sich der Doppeldecker bauen lassen, mit dem die Joneses im 3. Film aus dem Zeppelin entkommen. Das Seitenruder wurde in der Form verändert, damit das Flugzeug eher wie eine im Film verwendete Stampe SV 4 aussieht, dann musste noch der Abwehrstand aus einem Stück Kugelschreiberschaft gearbeitet und installiert werden. Die Verspannung besteht aus Angelgarn, welches über einer Ventilette gespannt wurde. Zum leichteren Bemalen hatte ich die Besatzung draußen gelassen, dummerweise ließ sich Indy nicht mehr ordentlich in das fertige Flugzeug einsetzen...aber da hab ich fünf gerade sein lassen.

Indiana Jones

Indiana Jones

In diesem Frühjahr sah ich mir mit meiner Freundin nochmal die komplette Filmreihe an, und der Entschluss wurde gefasst: jetzt wird endlich das Nurflügel-Flugzeug aus dem ersten Teil gebaut. Bausätze hierfür sind rar und teuer, aber Revells passenderweise wiederaufgelegter Ar 555-Bausatz eignete sich meiner Meinung nach mit seiner Größe am ehesten zum Umbau. Etwas nervös war ich dann schon - nie zuvor hatte ich einen Bausatz so weitgehend verändert. Nach eingehenden DVD- und Internetstudien wurden einige Skizzen angefertigt, und dann durfte die Trennscheibe sprechen. Da das ganze Ding ja kein reales Flugzeug sondern eher ein Phantasieobjekt war, habe ich mir einige Freiheiten eingeräumt, besonders bei den Fahrwerksklappen (die gibt‘s nämlich gar nicht im Film). Auch die abweichende Form der Rumpfsektion habe ich ruhig hingenommen, denn ich fragte mich schon lange wo denn die Kiste mit der Bundeslade überhaupt hätte eingeladen werden sollen...bei meinem Modell ist eben Platz für einen Frachtraum -der ursprüngliche Bombenschacht. Im Film sind auf den Tragflächenenden statt der Balkenkreuze die "anderen" Kreuze zu sehen - auch hier habe ich mich im Sinne des Realismus nicht 100%ig an die Vorlage gehalten. Die Motorgondeln waren ursprünglich mal Werbekugelschreiber, die Auspuffrohre und der stehende Propeller waren beim Bau einer 109 im Maßstab 1:48 übriggeblieben. Eigentlich wollte ich noch zwei boxende Figuren dazustellen, habe aber noch keine passenden gesehen.

Indiana JonesIndiana JonesIndiana JonesIndiana JonesIndiana JonesIndiana Jones

Indiana Jones

 

Jan-Ruben Tippkemper

Publiziert am 05. November 2013

Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Indiana Jones

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog