Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Nissan GT-R 35 Seibon

Nissan GT-R 35 Seibon

von Michael Schneider (1:24 Fujimi)

Nissan GT-R 35 Seibon

Nachdem der Nissan GT-R 35 von verschiedenen Kit-Herstellern erschienen war, habe ich mich entschlossen aus dem Fujimi Kit unter Zuhilfenahme des ScaleProduction Seibon-Transkits (derzeit nicht erhältlich) eine abgeänderte Version zu bauen. Dazu musste so einiges geändert werden. Sowohl die hinteren wie auch die vorderen Kotflügel wurden verbreitert, wobei vorne die neue Front aus dem Transkit eingearbeitet wurde. Die Schweller wurden den Verbeiterungen angepasst.

Nissan GT-R 35 Seibon

Nissan GT-R 35 Seibon

Nach dem Verspachteln und Verschleifen der Karosserie wurde ein Mica-Orange-Farbton aus dem Automobilbereich aufgetragen. In etlichen arbeitsintensiven Schritten wurden die Carbon-Decals mittels schwach haftendem Klebeband als Maske in Form geschnitten und anschließend an der Front, auf der Fronthaube, den Seitenschwellern, einem Teil der Spiegel sowie an der Heckschürze und weiteren Kleinteilen angebracht.

Nissan GT-R 35 Seibon

Nissan GT-R 35 Seibon

Als Heckspoiler wollte ich kein „Leitwerk“ aufsetzen, sondern einen soliden Heckabschluss herstellen. Zwei aufeinander geklebte Sheetstreifen wurden in Form geschliffen, einige Stellen wurden gespachtelt und zum Schluss die Aussparung für die dritte Bremsleuchte wieder ausgefräst. Auch dieses Bauteil wurde komplett mit Carbondecals beklebt. Die Änderungen im Innenraum begrenzten sich auf den Einbau von Sportsitzen namens „R“ von ScaleProduction.

Nissan GT-R 35 Seibon

Michael Schneider

Publiziert am 26. November 2013

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Nissan GT-R 35 Seibon

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog